Lade Inhalte...

Oberösterreich

Jugendliche sind auf "Mission Menschlichkeit"

Von Karoline Ploberger  12. Oktober 2021 00:04 Uhr

Jugendliche sind auf "Mission Menschlichkeit"
Gewinnerprojekt "Eden für jeden" aus dem Jahr 2020

LINZ. Rotes Kreuz OÖ fördert Jugendprojekte

Wie können soziale Probleme gelöst werden? Und wie könnte ein besseres Zusammenleben in den Regionen aussehen? – Fragen, die sich Kinder und Jugendliche bei "mission humanity" stellen sollen. Der Ideenwettbewerb, den das Oberösterreichische Rote Kreuz bereits zum zweiten Mal landesweit veranstaltet, richtet sich an Jugendgruppen und Schulklassen ab der 7. Schulstufe in Oberösterreich. "Bei ,mission humanity’ setzen sich die jungen Teams konkret mit Hilfsbedürftigkeit, Flucht, Arbeitslosigkeit in den Regionen auseinander und suchen nach Lösungen", sagt Walter Aichinger, Präsident des Roten Kreuzes Oberösterreich.

Von 2. November bis 23. Dezember können die Projekte eingereicht werden, von 17. Jänner bis 21. Februar 2022 haben die Teilnehmer Zeit, ihre Projekte online zu bewerben. Eine Fachjury bewertet schließlich die stimmenstärksten Projekte. Die Gewinner erhalten Preise im Wert von bis zu 2500 Euro, die in die Projektumsetzung investiert werden sollen. Mit dem Garten "Eden für jeden" überzeugte im Vorjahr unter anderem eine Jugendgruppe aus Perg, Ernteerträge gingen an den Rotkreuz-Markt.

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Artikel von

Karoline Ploberger

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

2  Kommentare expand_more 2  Kommentare expand_less