Lade Inhalte...

Innviertel

Umspannwerk wird neu errichtet

Von OÖN   09. September 2021 00:04 Uhr

PISCHELSDORF. Das Unternehmen EQOS Energie hat durch den Stromnetzbetreiber Austrian Power Grid den Zuschlag zum Neubau des 380/110-kV-Umspannwerks in Pischelsdorf-Wagenham erhalten.

Der Projektstart erfolgt noch im September, fertiggestellt sein soll die Anlage im September 2024.

Das neue Umspannwerk wird zur Abstützung des 110-kV-Verteilnetzes sowie zur Verstärkung des bestehenden Umspannwerks errichtet. Der Auftrag ist Teil des Ausbaus des Höchstspannungsnetzes: Die im Osten des Landes erzeugte Windkraft werde mit den Speicherkraftwerken in den Alpen verbunden. Die bestehende 220-kV-Netzinfrastruktur der APG wird nach 60 Jahren erneuert, das 380-kV-Stromnetz wird ausgebaut.

Mit dem neuen Umspannwerk Wagenham entstehe ein zusätzlicher Einspeisepunkt aus dem Transportnetz. Das erhöhe die Verteilungseffizienz, sodass die gesamte Region von einem stabileren Stromversorgungsnetz profitiere.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less