Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Sonntag, 16. Dezember 2018, 13:20 Uhr

Linz: -1°C Ort wählen »
 
Sonntag, 16. Dezember 2018, 13:20 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Innviertel

Volleyball-Bundesliga: Richtungsweisendes Heimspiel für den UVC Ried am Samstag

RIED. Um 18 Uhr empfängt der UVC Weberzeile Ried am Samstag in der Messehalle 18 den VBC Weiz.

VOLLEYBALL - AVL, Graz vs Ried

Felix Breit und Tomasz Rutecki beim Block Bild: GEPA pictures/ Hans Oberlaender

Etwas mehr als ein Drittel des Grunddurchgangs in der Volleyball-Bundesliga ist absolviert. In der Tabelle zeichnet sich eine sehr eindeutige „Zwei-Klassen-Gesellschaft“ ab. An der Tabellenspitze liegt erwartungsgemäß Aich/Dob (29 Punkte), gefolgt von Waldviertel (23 Punkte) und Graz (20 Punkte).

Mit großem Abstand folgen die restlichen vier Teams der Liga. Mit drei Siegen aus zehn Spielen und neun Punkten liegt der UVC Ried derzeit auf dem vierten Platz. Mit dieser Platzierung würden sich die Innviertler sogar für das Play-Off-Halbfinale qualifzieren. Bis dorthin ist es aber noch ein langer, mühsamer Weg. Hinter den Riedern lauern Klagenfurt, Amstetten und Weiz mit jeweils nur einem Punkt Rückstand auf den Plätzen fünf bis sieben.

Heimspiel heute gegen Weiz

Umso wichtiger ist es für die Mannschaft von Trainer Dominik Kefer die direkten Duelle für sich zu entscheiden. Die Weichen, wohin die Reise für die Rieder Bundesliga-Volleyballer nach der Weihnachtspause geht, werden wohl in den drei noch ausständigen Heimspielen gegen die direkten Konkurrenten gestellt. Am Samstag, 8. Dezember, kommt um 18 Uhr der Tabellenletzte Weiz bei freiem Eintritt in die Messehalle 18. Bei diesem richtungsweisenden Spiel baut man beim UVC Ried einmal mehr auf die lautstarke Unterstützung der Fans. Das Auswärtsspiel in Weiz entschieden die Innviertler Ende Oktober mit 3:1 für sich. Auch die zuletzt gezeigten Leistungen in der eigenen Halle geben viel Grund zur Zuversicht. Gegen Graz siegte Ried mit 3:2, dem Tabellenzweiten Waldviertel lieferte der UVC bei der 2-3-Niederlage einen erbitterten Kampf über fünf Sätze.

Am 12. Dezember gastiert Amstetten um 20 Uhr in der Messehalle Ried. Am Samstag, 15. Dezember kommt schließlich Angstgegner Klagenfurt um 18 Uhr ins Innviertel.

VOLLEYBALL - AVL, Klagenfurt vs Ried

Kapitän Florian Schnetzer möchte auch heute Abend jubeln

Kommentare anzeigen »
Artikel Thomas Streif 08. Dezember 2018 - 13:27 Uhr
Mehr Innviertel

7 Nationen und ein Ziel: Der Sieg beim Internationalen Baumit Hallencup

SCHÄRDING. Fußball: VfB Stuttgart startet als Titelverteidiger beim großen U15-Event (5. Jänner)

Zwei "Pondera-Reiter" nehmen an den Weltspielen in Abu Dhabi teil

AUROLZMÜNSTER. Stephan Maier und Lea Gschwandner sind für die World Summer Games 2019 qualifiziert.

Mit knapp 600 PS über den Asphalt

KIRCHBERG. Motorsport: 2019 wird der erst 18-jährige Simon Reicher für T3 Motorsport in der ADAC GT ...

Kühler Rechner und begnadeter Schreiber

DIERSBACH. Josef Peterbauer ging als dienstältester Amtsleiter Oberösterreichs und gefragter ...

Arbeitskollegin im Bordell mit Messer bedroht: "Mache dich kaputt"

INNVIERTEL. Prostituierte muss sich deshalb im Landesgericht Ried wegen des Vergehens der gefährlichen ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS