Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Sonntag, 22. Juli 2018, 07:11 Uhr

Linz: 17°C Ort wählen »
 
Sonntag, 22. Juli 2018, 07:11 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich

Infusion verwechselt: "Vermeidbarer Fehler"

KIRCHDORF/LINZ. Todesfall in Kirchdorf war Thema im Landtag.

Infusion verwechselt: "Vermeidbarer Fehler"

Landeskrankenhaus Kirchdorf (Hajes) Bild: Jack Haijes

Nach dem Tod eines 61-jährigen Herzpatienten aus Attnang-Puchheim, der im Landeskrankenhaus Kirchdorf statt Kalium eine Kalzium-Infusion erhalten hatte und an Multiorganversagen gestorben war, hat sich gestern der oberösterreichische Landtag nach einer dringlichen Anfrage des SP-Klubs mit dem Vorfall auseinandergesetzt. SP-Abgeordneter Peter Binder verwies in seiner Anfrage auf eine Studie der Arbeiterkammer, in der 87 Prozent der Krankenhaus-Mitarbeiter über wachsenden Zeitdruck klagten und 73 Prozent angaben, dass dadurch die Gefahr von Behandlungsfehlern steige.

Gesundheitslandesrätin Christine Haberlander (VP) sprach in ihrer Antwort von einem "vermeidbaren Fehler", der einem Patienten auf tragische Weise das Leben gekostet habe.

Personalschlüssel eingehalten

Gleichzeitig nahm die Landesrätin die Landeskrankenhäuser in Schutz. Alles werde getan, um solche Fehler zu vermeiden. Der vorgeschriebene Personalschlüssel von 2,5 Pflegekräften je Intensivbett sei in Kirchdorf eingehalten worden. "Ein gänzliches Vermeiden von Fehlern wird aber leider niemals möglich sein", sagte Haberlander.

Kommentare anzeigen »
Artikel OÖN 13. Oktober 2017 - 00:04 Uhr
Mehr Oberösterreich

Burg Clam: "Das ist der schönste Platz der Erde"

KLAM. Wer einmal ein Konzert auf Burg Clam erlebt hat, singt ein Hohelied auf diesen Ort – Burgherr ...

Oberösterreicher beim Bergsteigen tödlich abgestürzt

KAPRUN. Ein Oberösterreicher ist am Samstagvormittag in Kaprun im Salzburger Pinzgau bei einer Bergtour ...

18-jähriger Motorradfahrer von Lkw-Anhänger überrollt

LINZ. Zu einem schweren Unfall ist es am Freitagnachmittag auf der Freistädterstraße in Urfahr gekommen.

Cobra-Einsatz in Linz: Mann verletzte Lebensgefährtin und deren Sohn

LINZ. Ein 44-jähriger Mann hat am Freitagabend seine Lebensgefährtin in Linz verletzt und deren Sohn mit ...

Linzer Pflasterspektakel geht heute ins Finale

LINZ. Von 14 bis 22 Uhr zeigen Künstler ihr Können.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS