Lade Inhalte...

Oberösterreich

Drei Jahre Prozess um Obsorge und kein Ende

19. Juni 2010 00:04 Uhr

Drei Jahre Prozess um Obsorge und kein Ende
Gutachter-Reigen wegen Streit um Kind (Colourbox)

WELS. Die Staatsanwaltschaft Linz ermittelt, wie berichtet, gegen einen Gerichtsgutachter wegen Betrugs. Eine jener inkriminierten Expertisen spielt in einem laufenden Obsorgeprozess in Wels eine unrühmliche Rolle.

Zwei Geschiedene streiten seit drei Jahren um das Sorgerecht für den Sohn Walter (Name geändert). Der Siebenjährige ist seit eineinhalb Jahren bei der Mutter. Diese suchte vor zwei Jahren einen Mitarbeiter des beschuldigten Salzburger Gutachters auf, der bei dem Kind das seltene „Aspergersyndrom“, eine Autismus-Form, feststellte.

Mit krassen Folgen: Der Bub wird bis heute in einem heilpädagogischen Kindergarten gemeinsam mit schwerstbehinderten Kindern betreut. Im Obsorgeprozess attestierte der nun wegen Betrugs verdächtigte Gutachter dem Kindesvater eine „narzisstische Persönlichkeitsstörung“. Der Psychologe soll dabei die Testwerte manipuliert haben. Daraufhin sprach die Richterin das Kind der Mutter zu. Der Vater berief dagegen aber erfolgreich. Ein neues Gutachten wurde eingeholt, durch den Jugendpsychiater Werner Gerstl.

Seine Expertise steht im krassen Gegensatz zu bisherigen Meinungen: Bei dem Buben würde kein Aspergersyndrom vorliegen. Der Vater habe „mit Sicherheit keine narzisstische Persönlichkeitsstörung“. Gerstl hält den Buben für normal entwickelt, er sei aber durch den Scheidungshintergrund traumatisiert. Gerstl warnt vor einer weiteren Betreuung mit Schwerstbehinderten und empfiehlt die Obsorge durch den Vater. Ein Ende des Obsorgeprozesses ist nicht in Sicht. (staro)

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Oberösterreich

28  Kommentare expand_more 28  Kommentare expand_less