Lade Inhalte...

Christkindl

602.856,78 Euro

24. Dezember 2016 00:05 Uhr

Christkindl 2016: Vielen Dank für die Spenden!

Bildergalerie ansehen

Bild 1/88 Bildergalerie: Christkindl 2016: Vielen Dank für die Spenden!

Diese gewaltige Summe haben die Oberösterreicher in diesem Jahr an die OÖN Christkindl GmbH gespendet. Davon entfällt ein beachtlicher Anteil auf Unternehmen, Parteien, Vereine, Organisationen und Schulen. Danke!

Es sind unzählige Geschichten, niedergeschrieben in tausenden Briefen, die an die OÖN-Christkindl-Redaktion adressiert wurden oder im elektronischen Postfach landeten. Darunter viele tragische Schicksalsschläge, herzzerreißende Erzählungen.

Einige davon wurden in den vergangenen Wochen auch aufs Zeitungspapier gebracht und online auf nachrichten.at mit Bildern und Videos publiziert. All diesen Menschen, denen es nicht so gut geht, kann nun mit Ihrer großartigen Unterstützung geholfen werden. Bis gestern Mittag wurden exakt 602.586,78 Euro ans OÖN-Christkindl überwiesen.

Dafür wollen wir Danke sagen! Danke an alle Leser, die mit kleinen und großen Beträgen sehr Großes bewegen. Danke an die Schüler und Lehrer, die mit Projekten Geld gesammelt haben. Und Danke an die Vereine, Organisationen, Parteien, Serviceclubs und die vielen Unternehmen!

 

Zahlen

105 Großspender kamen in den vergangenen Wochen in die OÖN-Zentrale in die Promenade nach Linz und überbrachten insgesamt 313.683,20 Euro. Das sind im Vergleich zu 2014 um 53.158,96 Euro mehr.

9000 Euro konnten bei der Christkindl-Gala am 8. Dezember im Linzer Musiktheater gesammelt werden. Die Summe kam zustande, weil alle Mitwirkenden auf ihre Gagen verzichteten und das Landestheater die Einnahmen spendete.

52 Jahre ist das Christkindl der OÖNachrichten bereits tätig. Im Jahr 1964 schrieb die Tochter einer Flüchtlingsfamilie den OÖNachrichten vor Weihnachten einen Brief und bat um Winterkleidung und Süßigkeiten für ihre Geschwister. Das Bittansuchen
wurde in der Zeitung gedruckt und eine Welle der Hilfsbereitschaft setzte sich damals in Bewegung – und dauert bis heute an.

1635 Hilfsansuchen hat das Christkindl-Team – vier Mitarbeiter der OÖNachrichten – von 2. November bis 23. Dezember penibel bearbeitet, damit jeder Euro auch wirklich dort ankommt, wo er hingehört.

842 Familien aus dem Bundesland Oberösterreich konnten heuer durch die Aktion Christkindl unterstützt und auch ihr Weihnachten verschönert werden.

8  Kommentare 8  Kommentare

Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung