Lade Inhalte...

Wirtschaftsraum OÖ

"Linz soll die innovativste Stadt in Europa werden"

18. Oktober 2020 08:31 Uhr

"Linz soll die innovativste Stadt in Europa werden"
Florian Koppler, Innovationshauptplatz Linz

LINZ. Digitalos: Innovationshauptplatz Linz sponsert den Sonderpreis

Die Zusammenarbeit zwischen Start-ups und etablierten Unternehmen bietet für beide Seiten Vorteile: Das Start-up profitiert vom Erfahrungsschatz des Großkonzerns, und dieser lernt, ums Eck zu denken und Entscheidungen rascher zu treffen.

Unternehmen, die kooperieren und Projekte angehen, geben die OÖN und ihre Partner beim Digitalos eine Bühne. Der Sonderpreis "Innovators Network Award" zielt darauf ab. Zur Verfügung stellt den Preis die Stadt Linz über den Innovationshauptplatz Linz.

"Wir sehen uns als Bindeglied, um in der oberösterreichischen Wirtschaft besser zu vermitteln. Es schlummert noch viel Potenzial", sagt Florian Koppler, der mit Bettina Gumpenberger und Ana Zuljevic für den Innovationshauptplatz tätig ist. Der Digitalos sei ideal, um Kooperationen und Projekte zwischen Start-ups und Großkonzernen hervorzuheben.

Der Innovationshauptplatz wurde von der Stadt Linz im Vorjahr gegründet. Laut Koppler geht es darum, Einrichtungen wie Ars Electronica, Tabakfabrik und LIT miteinander zu vernetzen sowie Veranstaltungen anzustoßen. Man versuche, Gründer, Techniker und kreative Köpfe anzulocken, damit diese nicht "von Pontius zu Pilatus geschickt werden, um ihre Ideen zu präsentieren".

Auch eine Bürgerbeteiligung ist darin angesiedelt. Auf einer Online-Plattform können Ideen eingereicht werden. Mehr als 2700 Menschen haben sich bereits registriert, sagt Koppler. Manche Projekte wurden auch schon umgesetzt, etwa die Linzer Tortenbank. Die Idee zur Sitzgelegenheit in Form eines Stücks der Linzer Torte hatte die Linzer Künstlerin Astrid Starrermayr.

"Langfristig soll der Innovationshauptplatz helfen, ein Ökosystem zu schaffen, in dem jeder aktiv mitreden und Ideen liefern kann", sagt Koppler. Linz habe sich zum Ziel gesetzt, Europas innovativste Stadt zu werden. Es sei wichtig, kreative Köpfe im Land zu halten, damit Wissen nicht ins Ausland abfließe. "Industrie, die einmal abwandert, kommt nicht mehr zurück", sagt Koppler.

Bewerben Sie sich!

Beim Digitalos werden Preise in vier weiteren Kategorien verliehen: digitale Start-ups, digitale Transformation, digitale Person und digitaler Pionier. Alle Informationen zur Bewerbung und das Einreichformular finden Sie auf www.nachrichten.at.

Einreichschluss für den Digital-Award ist am 30. Oktober. Die Gala findet am 10. Dezember in der Linzer Tabakfabrik statt und wird live auf nachrichten.at und später auf TV1 Oberösterreich ausgestrahlt. (rom)

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Wirtschaftsraum OÖ

14  Kommentare expand_more 14  Kommentare expand_less