Lade Inhalte...

Ski Nordisch

Wer rückt Granerud nahe?

25. September 2021 00:04 Uhr

HINZENBACH. Der Norweger Halvor Egner Granerud dominierte zuletzt die Bewerbe im Sommer-Grand-Prix der Skispringer. Heute (15.30 Uhr, live ORF 1) in Hinzenbach auf der vorletzten Station der Wettkampfserie ist der 25-Jährige der große Abwesende.

Gut aber für die Konkurrenz, die wieder Boden auf ihn gutmachen kann.

Dazu gehört mit dem derzeitigen Zweiten Jan Hörl auch ein ÖSV-Adler. Schwer motiviert bei seinem Heimspiel ist natürlich der Theninger Michael Hayböck, der nach Rückenproblemen rechtzeitig wieder fit ist. "Es werden viele Freunde und Verwandte vor Ort die Daumen drücken", freut sich der 30-Jährige.

0  Kommentare 0  Kommentare

Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung