Lade Inhalte...

Olympische Spiele

"Vorbilder für Oberösterreich": Verdienstkreuz für Olympiateilnehmer

Von nachrichten.at   12. August 2021 18:20 Uhr

Landesrat Markus Achleitner, Diskuswerfer Lukas Weißhaidinger, Karateka Bettina Plank, Judoka Shamil Borchashvili, Landeshauptmann Thomas Stelzer (v.l.) (Land)

LINZ. Bettina Plank, Shamil Borchashvili und Lukas Weißhaidinger wurden in den Linzer Redoutensälen geehrt.

Mit goldenen Verdienstzeichen, Geschenken und jeder Menge Applaus sind die drei Olympiamedaillen-Gewinner Bettina Plank, Shamil Borchashvili und Lukas Weißhaidinger am Donnerstag beim Empfang des Sportlandes Oberösterreich in den Linzer Redoutensälen bedacht worden. "Ich möchte mich bei euch bedanken, dass ihr Oberösterreich so sympathisch präsentiert habt in der Welt", sagte Landeshauptmann Thomas Stelzer, der alle Olympiastarter als "Vorbilder für Oberösterreich" bezeichnete.

OÖNTV war beim Empfang dabei: 

Von denen stellte Oberösterreich mit deren 17 nicht ganz ein Viertel des 75-köpfigen Tokio-Aufgebots. "Dass wir jetzt fast die Hälfte der österreichischen Medaillen (sieben, Anm.) geholt haben, freut uns ganz besonders", sagte Sportlandesrat Markus Achleitner.

Landessportdirektor Gerhard Rumetshofer erklärte, dass der Ausbau jener Ehrenwand des Olympiazentrums, auf der alle oberösterreichischen Olympiamedaillen abgebildet sind, bereits in Auftrag gegeben wurde: "Ich hoffe, dass noch die eine oder andere paralympische Medaille dazukommt." Die Paralympics starten am 24. August in Tokio.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

2  Kommentare expand_more 2  Kommentare expand_less