Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Das waren die Tops und Flops der Unterhaussaison 2023/2024

Von Raphael Watzinger, 10. Juni 2024, 04:55 Uhr
Das waren die Tops und Flops der Unterhaussaison 2023/2024
"Karla Koala" nahm auf Pettenbachs Bank Platz.

Egal ob Torfabrik, Schießbude oder Kuriositäten: Die OÖN durchforsteten die Statistiken und blickten in den Rückspiegel.

Die beste Offensive: Vier Mannschaften haben es in der abgelaufenen Saison geschafft, die magische Marke von 100 Treffern zu knacken: Insgesamt 120 Mal ließ die Union Haag am Hausruck den Ball in der 2. Klasse Mittewest im gegnerischen Netz zappeln. Das 1b-Team der LASK-Frauen traf in der Landesliga 109 Mal, St. Peter in der 2. Klasse Nordwest 105 Mal und Zell am Moos in der 2. Klasse West 103 Mal.

Der Torjäger: 57 Volltreffer – kein Kicker hat in dieser Saison öfter ins gegnerische Tor getroffen als Emir Muminovic von der Union Haag in der 2. Klasse Mittewest. Dank seiner sechs Tore beim gestrigen 10:1-Erfolg gegen die Schwanenstadt Juniors sicherte er sich auch den Goldenen Schuh und zog im Rennen um die begehrte Trophäe noch an Oedt-Stürmer Nenad Vidackovic (27 Treffer in der OÖ-Liga, 54 Punkte) vorbei. Die beste Torjägerin ist Florentina Wagner (LASK 1c) mit 33 Saisontoren.

Mehr zum Thema
Unterhaus-Stürmer Muminovic visiert die 50-Tore-Marke an
OÖNplus Fußball Unterhaus

Unterhaus-Stürmer Muminovic visiert die 50-Tore-Marke an

Goldener Schuh: Angreifer von Haag hält bereits bei 45 Saisontoren. Aber auch Nenad Vidackovic von OÖ-Liga-Leader Oedt und zwei ...

Die beste Defensive: Das 1c-Team des LASK kassierte in der Frauenklasse Nord/Ost lediglich drei Gegentore. Kein Wunder, dass die Linzerinnen als einzige Mannschaft in der abgelaufenen Saison kein Spiel verloren haben. Bei den Männern hatte der SV Ebensee (2. Klasse Süd) mit nur 14 Gegentoren das beste Abwehrbollwerk.

Die Schießbude: 151 Gegentore – die Torhüter von ATSV Stadl-Paura in der 2. Klasse Mittewest waren in dieser Saison wahrlich nicht zu beneiden.

Ein Plüschtier als Trainer: Wenn man ohne Trainer dasteht, ist hin und wieder auch Kreativität gefragt: Das hat das Damenteam der Union Pettenbach in der Frauenklasse Süd/West definitiv bewiesen. Zu Saisonbeginn hatte bei den Almtalerinnen mit Annika Dopona und Maria Hageneder ein interimistisches Duo das Trainerzepter in der Hand. Weil beide aber auch spielten, blieb die Coaching-Zone leer. Nicht lange: Mit "Karla Koala" nahm ein Plüschtier als Vertretung auf der Bank Platz.

Mehr zum Thema
Wenn ein Plüschtier ein Unterhaus-Team coacht
OÖNplus Fußball Unterhaus

Wenn ein Plüschtier ein Unterhaus-Team coacht

PETTENBACH. Pettenbachs Frauen-Team steht kurz vor dem Liga-Auftakt noch ohne Trainer da – weshalb aktuell ein "Koala" auf der Bank die Stellung hält.

Ein Spiel, zwei Verlierer: Es war eine absolute Kuriosität, die es im oberösterreichischen Unterhaus so wohl noch nie gegeben hat: Das Spiel in der 1. Klasse Nordwest zwischen der TSV St. Marienkirchen bei Schärding und ATSV Schärding/SK Schärding 1b wurde vom OÖ-Fußballverband strafverifiziert – und zwar in doppelter Hinsicht. Beide hatten gegen das Regulativ verstoßen – kein Team bekam einen Punkt zugesprochen.

Mehr zum Thema
Einzigartig: Spiel wurde mit null Punkten für beide Teams strafverifiziert
OÖNplus Fußball Unterhaus

Einzigartig: Spiel wurde mit null Punkten für beide Teams strafverifiziert

SCHÄRDING. Beim 5:2 von St. Marienkirchen bei Schärding gegen ATSV Schärding/SK 1b in der 1.

Beliebtester Amateurspieler: Ein OÖ-Liga-Kicker, der einen "Bruno" erhält: Pregartens Kapitän Markus Blutsch wurde bei der 27. Bruno-Gala zum "beliebtesten Amateurspieler" Österreichs gewählt. Die Auszeichnung dient als Symbol für den unbändigen Willen, den der 28- Jährige im Kampf gegen seine Krebserkrankung gezeigt hat.

Mehr zum Thema
"Diese Trophäe ist ein Abschluss und ein Neustart zugleich"
Fußball Unterhaus

"Bruno" für Blutsch: "Habe rationaleren Blick auf das Leben bekommen"

LINZ. Pregartens Kapitän Markus Blutsch wurde bei der 27. Bruno-Gala zum "beliebtesten Amateurspieler" Österreichs gewählt.

Comeback des Jahres: Eine besondere Rückkehr auf den Fußballplatz gab es auch während der Herbstsaison: Die Diagnose Leukämie hatte im Frühjahr 2022 das Leben des 42-jährigen Rainer Kührer komplett auf den Kopf gestellt. Nach zahlreichen Chemotherapien besiegte er den Krebs und kämpfte sich nicht nur zurück in ein normales Leben, sondern steht bei Landesligist Pettenbach auch wieder in der Coaching-Zone.

Mehr zum Thema
"Allein wieder am Fußballplatz zu sein – das gibt mir mehr als jedes Ergebnis"
OÖNplus Fußball Unterhaus

Pettenbach-Trainer Kührer: Nach Leukämie wieder auf dem Fußballplatz

PETTENBACH. Nach Diagnose Leukämie: Das Comeback von Pettenbach-Trainer Rainer Kührer auf dem Fußballplatz ist die schönste Nachricht, die es in ...

Rücktritt nach einem Spiel: Bei Landesliga-Ost-Klub ATSV Sattledt endete das Kapitel von Norbert Hutterer schneller als geplant: Erst in der Winterpause hatte Hutterer das Schlusslicht übernommen, bereits nach dem ersten Frühjahrsspiel teilte er den Klub-Verantwortlichen mit, dass die Situation nicht seinen Vorstellungen entspreche. Ebenfalls nach nur einem Spiel wechselte Landesliga-Ost-Klub St. Florian den Trainer: Michael Wolm verließ die Sängerknaben aus freien Stücken, mit Gerhard Obermüller übernahm ein alter Bekannter.

Mehr zum Thema
Trainer trat nach seinem Debüt zurück
OÖNplus Fußball Unterhaus

Unterhaus-Trainer trat nach seinem Debüt zurück

SATTLEDT. Norbert Hutterer und Landesliga-West-Klub Sattledt trennten sich nach dem ersten Frühjahrsspiel.

Unterhaus trägt Trauer: Die vergangene Saison brachte auch traurige Nachrichten mit sich: Landesligist Donau Linz nahm Abschied von Marko Varga, Neukirchen/Walde trauerte um Lukas Moser, Union Eggerding um Markus Ortbauer.

Mehr zum Thema
Neukirchen: Trauer um Lukas Moser
OÖNplus Fußball Unterhaus

"Wir vermissen dich unendlich": Das Unterhaus trägt Trauerflor

Neukirchen/Walde trauert um Lukas Moser, Union Eggerding um Markus Ortbauer. In der Regionalliga Mitte dachten alle an Weiz-Spieler Alex Steinlechner

Funkelnder Diamant: Neben dem Meistertitel hat sich der FC Diamant in der abgelaufenen Saison auch den Sieg im ÖFB-Futsal-Cup gesichert. Als Meister dürfen die Linzer im August in der Champions-League-Qualifikation antreten – und wollen sich dabei zum zweiten Mal in der Vereinsgeschichte auch für die Hauptrunde qualifizieren.

Mehr zum Thema
Nach Futsal-Titel soll auch Champions League nach Linz Bildergalerie
Fußball Unterhaus

Funkelnder FC Diamant: Nach Futsal-Titel soll auch Champions League nach Linz

LINZ. Der FC Diamant Linz krönte sich am Sonntag mit einem 2:1-Erfolg im zweiten Finalspiel der 1.

Blitz-Meister: Bereits sieben Runden vor dem Saisonende krönte sich der SV Gmunden zum Meister in der Landesliga West – der erste Champion in der abgelaufenen Saison. Für Meistercoach Christoph Brummayer war der Titel besonders emotional: 2017 bekam er die Diagnose Hodenkrebs, kämpfte über zwei Jahre um sein Leben.

Mehr zum Thema
Gmunden Meister Landesliga West
Fußball Unterhaus

Meister im Rekordtempo: SV Gmunden feiert Rückkehr in die OÖ-Liga

GMUNDEN. Mit dem SV Gmunden steht bereits sieben Runden vor dem Saisonende der Meister in der Landesliga West fest.

Jüngster Coach: Luca Brand stellte mit 25 Jahren die Askö Ampflwang in der 2. Klasse Mittewest auf. Kein anderer Chefbetreuer im Unterhaus ist aktuell jünger.

Mehr zum Thema
    Mit 25 Jahren: Das ist der jüngste   Trainer im Fußball-Unterhaus
OÖNplus Fußball Unterhaus

Mit 25 Jahren: Das ist der jüngste Trainer im Fußball-Unterhaus

AMPFLWANG. Luca Brand übernahm vor wenigen Wochen Askö Ampflwang als Spielertrainer – seitdem hat der Klub in der 2.

Anpfiff der Legendenliga: Der neue offizielle Wettbewerb des OÖ-Fußballverbands soll im Herbst gestartet werden – aktuell läuft die Pilotphase mit je vier Teams im Traun-, Mühl- und Innviertel.

Mehr zum Thema
Legendenliga OÖFV
OÖNplus Fußball Unterhaus

Steilvorlage des OÖ-Verbands: So wird man zur Vereinslegende

LINZ. Anpfiff der Legendenliga im Oberösterreichischen Fußballverband: Der offizielle Wettbewerb soll im Herbst gestartet werden – aktuell läuft ...

16. Titel: Gerhard Mittermayr krönte sich mit ATSV St. Martin/Traun in der 2. Klasse Mitte zum Meister – schon wieder! Für den Meistermacher war es sein bereits 16. Titel, der wie gewohnt auf seinem Autokennzeichen verewigt wurde.

Mehr zum Thema
Gerhard Mittermayr Titel 16
Fußball Unterhaus

16. Titel: Der "Meistermacher" hat schon wieder zugeschlagen

LINZ. Gerhard Mittermayr krönte sich mit ATSV St. Martin/Traun in der 2. Klasse Mitte zum Meister – schon wieder!

mehr aus Fußball Unterhaus

Ex-Blau-Weiß-Kapitän heuert bei OÖ-Ligist an

Zwischen Freud und Leid in der Unterhaus-Relegation

SV Gmunden ging als Erster über Meister-Ziellinie

Meister-Serie: Die Askö Oedt springt über ihren Schatten

Autor
Raphael Watzinger
Redakteur Sport
Raphael Watzinger
Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen