Lade Inhalte...

LASK

Wer war Ihr Mann des Spiels gegen Antwerpen?

Von Von Günther Mayhofer   06. November 2020 01:00 Uhr

Erschöpft, aber glücklich: Der LASK nahm aus Antwerpen drei Punkte mit.

ANTWERPEN. Wie fast schon gewohnt, macht es die starke Mannschaftsleistung des LASK in Antwerpen schwierig, sich für einen herausragenden Spieler zu entscheiden. Sie haben die Wahl.

Beim 1:0-Sieg in Antwerpen drängten sich gleich mehrere LASK-Akteure zum „Mann des Spiels“ auf - allen voran Johannes Eggestein. Die Bremen-Leihgabe erzielte vier Tage nach seinem ersten Bundesliga-Tor gegen Sturm Graz zum 2:0-Endstand auch in der Europa League seinen Premieren-Treffer. Der Goldtorschütze konnte aber nur zum Matchwinner werden, weil rund um ihm viele Spieler starke Leistungen zeigten.

Nur 13 Kandidaten

Die Kandidaten für die Wahl schränkte Trainer Dominik Thalhammer freiwillig ein: Er wechselte in Antwerpen nur zwei Spieler aus, insgesamt fünf wären möglich gewesen. Zum ersten Tausch wurde er durch die Verletzung von Marko Raguz gezwungen, beim zweiten nahm er Andreas Gruber vom Feld, der damit gar nicht einverstanden war. Der Ärger verrauchte wohl durch den Sieg.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus LASK

3  Kommentare expand_more 3  Kommentare expand_less