Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Trotz Bronchitis: Papst verbrachte ruhige Nacht im Krankenhaus

Von nachrichten.at/apa, 31. März 2023, 08:02 Uhr
Papst Franziskus könnte in den nächsten Tagen aus der römischen Gemelli-Klinik entlassen werden. Bild: ALBERTO PIZZOLI (AFP)

VATIKANSTADT. Papst Franziskus hat eine zweite Nacht in der römischen Poliklinik "Agostino Gemelli" verbracht. Der Pontifex wird derzeit wegen einer Bronchitis behandelt und erhalte über Infusionen Antibiotikum, berichteten die Ärzte.

Der Papst habe sich "gut erholt", die geplante Behandlung wird fortgesetzt, sagte Vatikan-Sprecher Matteo Bruni am Donnerstagabend.

Der 86-Jährige habe am Donnerstag einige Zeitungen gelesen, danach gearbeitet und sich ausgeruht. In dem Privatappartement innerhalb der Klinik habe er zudem in einer Kapelle gebetet und die Eucharistie empfangen. Er könnte in den nächsten Tagen aus der römischen Gemelli-Klinik entlassen werden.

Mehr zum Thema
Papst Franziskus
Weltspiegel

Papst Franziskus auf dem Weg der Besserung

ROM. Gute Nachrichten aus Rom: Der Gesundheitszustand von Papst Franziskus hat sich nach der Einlieferung ins Spital deutlich verbessert.

Am Mittwochnachmittag war der Papst in das Spital in Rom eingeliefert worden. Zuerst ließ der Vatikan verlauten, es handle sich um "geplante Untersuchungen". Am Abend war von einer Atemwegsinfektion die Rede, "die einige Tage lang eine angemessene medizinische Behandlung im Krankenhaus erfordern wird".

Die Krankheit des Papstes wird Auswirkungen auf die bevorstehenden Osterfeierlichkeiten haben. Die Messe am Palmsonntag wird der Heilige Vater nicht zelebrieren, das wird Kardinal Leonardo Sandri, stellvertretender Dekan des Kardinalskollegiums, übernehmen. "Ich kann bestätigen, dass ich die Messe am Palmsonntag zelebrieren werde. Ich hoffe natürlich, dass der Papst wieder gesund wird und den Liturgien wie bei anderen Gelegenheiten vorstehen kann, auch wenn ein Kardinal am Altar steht", erklärte der Argentinier Medienangaben zufolge.

Mehr zum Thema
Papst zu Pilgergruppe aus Oberösterreich: "Bitte betet für mich"
OÖNplus Weltspiegel

Papst zu Pilgergruppe aus Oberösterreich: "Bitte betet für mich"

ROM / LINZ. Nach der Generalaudienz am Mittwoch der Vorwoche hatte eine Gruppe Oberösterreicher noch Gelegenheit gehabt, vor dem Petersdom ein ...

Sandri versicherte, dass "das ganze Volk Gottes im Gebet vor allem für seine schnelle Genesung mit Papst Franziskus vereint sein wird". In der Zwischenzeit wurde bekannt, dass die Ostermesse von Kardinaldekan Giovanni Battista Re, die Chrisammesse am Morgen des Gründonnerstags von Kardinalvikar Angelo De Donatis und die Nachmittagsmesse "in Coena Domini" mit dem Ritus der Fußwaschung vom Erzpriester des Petersdoms, Kardinal Mauro Gambetti, zelebriert werden wird. Ostern gilt als höchster christlicher Feiertag. Christen erinnern sich dabei an das Leiden, die Kreuzigung und Auferstehung von Glaubensstifter Jesus Christus, den sie als Gottessohn ansehen.

Mehr zum Thema
Der Papst wird in der Gemelli-Klinik behandelt Video
Weltspiegel

Papst Franziskus mit Bronchitis im Spital

ROM. Papst Franziskus befindet sich seit Mittwochnachmittag wegen einer Atemwegsinfektion in der Gemelli-Klinik in Rom.

mehr aus Weltspiegel

Britische Gefängnisse am Anschlag: Soll man Täter früher entlassen?

Ab 2025: Venedig will nach Testende bis zu 10 Euro Eintritt verlangen

17 Verletzte nach Ausschreitungen rund um EM-Halbfinale

Fahndung nach Fund von Koffern mit menschlichen Überresten in London

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen