Lade Inhalte...

Chronik

Bluttat: U-Haft für Verdächtige

15. Januar 2022 00:04 Uhr

Bluttat: U-Haft für Verdächtige
Der mutmaßliche Tatort

GRÖBMING. Nach dem gewaltsamen Tod eines 63-Jährigen am Dienstag in der steirischen Gemeinde Gröbming ist nun über die Verdächtige, eine 52-jährige Bekannte des Opfers, U-Haft verhängt worden.

Laut Polizei werden derzeit Spuren ausgewertet, so werde etwa geprüft, ob auf dem blutverschmierten Küchenmesser, das am mutmaßlichen Tatort gefunden wurde, Fingerabdrücke oder Blutspuren zu finden seien.

Die Frau hatte zunächst selbst die Einsatzkräfte gerufen. Diese fanden in der Wohnung eines Mehrparteienhauses einen leblosen Mann, der Stichverletzungen aufwies. Er starb wenig später. Die Frau gab an, ihren Bekannten so vorgefunden zu haben. Suizid sei laut Polizei jedoch auszuschließen.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

0  Kommentare 0  Kommentare