Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Kopfhaut abgerissen: 8-Jähriger geriet in Kärnten mit Haaren in eine Mühle

Von nachrichten.at/apa, 25. April 2024, 09:28 Uhr
Rettung
(Symbolbild) Bild: Weihbold

ST. VEIT AN DER GLAN. Ein achtjähriger Volksschüler ist bei einem Schulausflug mit seinen Haaren in eine Mühle geraten, wodurch ihm die Kopfhaut teilweise abgerissen wurde.

Wie eine Tageszeitung am Mittwochabend berichtete, ereignete sich der Vorfall bereits vergangenen Freitag beim Besuch eines Bauernhofs in St. Veit an der Glan, der Bub sei bereits operiert worden.

Isabella Penz, Bildungsdirektorin in Kärnten, bestätigte den Vorfall. Sie sagte, dass überprüft würde, ob es zu einer Verletzung der Aufsichtspflicht gekommen sei.

mehr aus Chronik

Steinbock spazierte tagelang durch steirische Siedlungen

14-Jährige soll Terroranschlag in Graz geplant haben

Wiener Polizei fahndet nach Trickdiebinnen in mindestens 41 Fällen

26-jähriger Steirer starb bei Forstunfall

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung.
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen