Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Freitag, 14. Dezember 2018, 08:45 Uhr

Linz: -1°C Ort wählen »
 
Freitag, 14. Dezember 2018, 08:45 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Wels

Die FP will 2009 bärenstark werden und verteilt schon jetzt die Felle

WELS. Die Welser Freiheitlichen sind siegessicher: „Wir werden nächstes Jahr kräftig zulegen. Die Frage ist nur, wie viel“, sagt Andreas Rabl. Aus oranger Enklave heimgekehrt, wurde der Abtrünnige inzwischen pardoniert.

Bild: unbekannt

Mit einem unerschütterlichen Selbstbewusstsein verteilt die FPÖ schon jetzt die Felle, die sie im nächsten Jahr zu erlegen trachtet. Die großen Personalfragen sind längst geklärt. Bernhard Wieser wird sich zum fünften Mal (!) als Spitzenkandidat einer Gemeinderatswahl stellen. „Das auch deshalb, weil mir noch zwei Jahre zur Pension fehlen und ich keine Lust habe, 60-jährig als Staatsanwalt nach Innsbruck zu wechseln“, bekennt der Langzeitobmann freimütig.

Er und seine Mitstreiter wollen den Bundestrend nützen, der ihnen für 2009 satte Zugewinne verspricht. „Wir rechnen mit bis zu zehn Mandaten und einem zweiten Stadtsenatssitz“, meint Gerhard Kroiss selbstbewusst. Werden die blauen Wunschvorstellungen wahr, dann wird Wieser zum zweiten Mal Vizebürgermeister und Kroiss Stadtrat. Als größte Unwägbarkeit gilt das mögliche Antreten anderer Rechtsparteien. Das BZÖ und Polit-Rabauke Ludwig Reinthaler könnten den Blauen Stimmen und auch Mandate kosten.

Ein Sonderfall ist der Rechtsanwalt Andreas Rabl. Nach Gründung des BZÖ wechselte er zur Haider-Partei. Um nicht zerrissen zu werden, gründete Obmann Wieser damals eine eigene Stadtpartei (Freiheitliche Partei Wels), die er für Abtrünnige wie Rabl offen hielt. Der inzwischen zurückgekehrte Ex-Orange durfte sogar Fraktionsobmann bleiben und wird diese Funktion nach der Wahl beibehalten.

Die Suche nach Wahlkampfthemen dürfte der FPW nicht allzu schwer fallen: Ausländer, Sicherheit und die Neugestaltung der Innenstadt, werden aufs Tapet kommen.

Kommentare anzeigen »
Artikel Von Erik Famler 12. Dezember 2008 - 00:04 Uhr
Mehr Wels

1000 Alkohol-Kontrollen im Advent allein in Wels

WELS / WELS-LAND / GRIESKIRCHEN / EFERDING. Welser Polizei verstärkt die Einsätze an den beiden nächsten ...

Ab 9. Jänner ist Parkdeck nur für Bahnkunden gratis

WELS. Bahnfahrer müssen allerdings zusätzliches Parkticket lösen.

Bewegung, Spaß und gute Laune zum Jahresausklang

WELS. Welser Silvesterlauf: Das Jahr 2018 sportlich verabschieden – hunderte Läufer und Nordic ...

Ein Goldregen für den Welser Tanznachwuchs

WELS. Turnier in Linz: Sieben Medaillen für die Welser.

Schwerpunktaktion gegen illegale Autorennen und Raser wird fortgesetzt

WELS. In der Salzburger Straße tappten heuer 3500 Autolenker in die Radarfalle.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS