Lade Inhalte...

Steyr

Helm bei Sturz zerstört: E-Bikerin schwer verletzt

Von nachrichten.at   20. Juni 2021 16:56 Uhr

ROSENAU. Der Notarzthubschrauber stand am Sonntagvormittag in Rosenau am Hengstpaß (Bezirk Kirchdorf) nach einem schweren Radsturz im Einsatz.

Eine 57-jährige Frau aus dem Bezirk Kirchdorf hatte gemeinsam mit ihrem Ehemann eine Tour mit dem E-Mountainbike über den "Langfirst" unternommen. Gegen zehn Uhr, als das Paar Richtung Hanslalm bergab fuhr, kam die Frau durch einen Fahrfehler so schwer zu Sturz, dass sie mit dem Kopf auf der Schotterstraße aufschlug. Ihr Helm wurde dabei zerstört, teilte die Polizei am Sonntagnachmittag mit. Die 57-Jährige wurde mit schweren Verletzungen zum Krankenhaus geflogen. 

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Steyr

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less