Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Millionenpleite in Vorarlberger Baubranche

26. April 2024, 15:26 Uhr
Haus Bau Bauarbeiter Baustelle Eigenheim
Symbolbild Bild: Volker Weihbold

FELDKIRCH. Über das Bauträger- und Immobilienmaklerunternehmen "INSIDE96 GmbH" in Rankweil ist am Landesgericht Feldkirch ein Sanierungsverfahren mit Eigenverwaltung eröffnet worden.

Schulden von 15,3 Millionen Euro stehen laut dem Unternehmen Aktiva von 14,6 Millionen Euro gegenüber, wie der KSV1870 diese Woche berichtete. Fünf Dienstnehmer sind betroffen. Die Zahlungsunfähigkeit ist laut Geschäftsführer Josef Welte darauf zurückzuführen, dass sich die Auswirkungen der Wirtschaftskrise wesentlich verstärkt haben. Das Unternehmen sei stark von der KIM-Verordnung, die strenge Kreditvergaberichtlinien vorsieht, betroffen und habe einen starken Auftragseinbruch hinnehmen müssen. Hinzu kämen die hohe Zinsbelastung sowie der starke Anstieg der Baupreise.

Das Unternehmen wurde im Frühjahr 2017 mit dem Schwerpunkt Immobilien-Projektentwicklung im urbanen Raum gegründet. Im Jahr 2021 wurde auf Bauleitung für eigene Projekte erweitert. Dazu waren der Kauf von Liegenschaften und die Übernahme von Totalübernahmeaufträgen nötig.

Der Sanierungsplan des Unternehmens sieht 30 Prozent, zahlbar binnen zwei Jahren ab Annahme des Sanierungsplans, vor. Dies soll durch die Fortführung des Unternehmens erwirtschaftet werden, das im Besitz zahlreicher Liegenschaften ist.

mehr aus Wohnen

Architekturkritik: Kulturzentrum: Das Dorf im Dorf

Wie ein Möbeldesigner aus Pasching die "Schönheit im Minimalismus" sucht

Kurt Asamers Familie kauft Medicent Salzburg von Signa Development

Wie Wien bis 2040 klimaneutral werden will

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

1  Kommentar
1  Kommentar
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
NeujahrsUNgluecksschweinchen (26.615 Kommentare)
am 26.04.2024 21:05

Nur 700 T€ fehlen - und da will man die Gläubiger mit 30% abspeisen?

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen