Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 20. August 2018, 03:37 Uhr

Linz: 22°C Ort wählen »
 
Montag, 20. August 2018, 03:37 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Steyr

"Fischerwirt" entführt Oberösterreichs Bierkrone über die Grenze

ERNSTHOFEN. Das mehrfach prämierte Landgasthaus am Stausee Mühlrading wurde für sein Engagement um die Bierkultur ausgezeichnet.

"Fischerwirt" entführt Oberösterreichs Bierkrone über die Grenze

Anneliese und Franz (l.) Harthaller mit Brau-Union-Generaldirektor Markus Liebl Bild:

"Diese Auszeichnung bedeutet uns sehr viel, auch wenn wir überhaupt nicht damit gerechnet haben", sagt Küchenchef Franz Harthaller, der mit seiner Frau Anneliese den Gasthof "Fischerwirt" betreibt, "meine Frau hat das mit ihrem Team im Service seit Jahren aufgebaut. Diese Entwicklung ist sehr erfreulich."

Diese unerwartete Auszeichnung, von der Harthaller spricht, ist die "Bierkrone". Mit dieser zeichnen die Brau Union Österreich und der renommierte Gourmet-Guide Gault Millau seit Jahren jene Betriebe aus, die sich in besonderem Maß für Bierkultur und die typisch österreichische Küche einsetzen. Heuer wurde diese begehrte Bier-Auszeichnung zum 15. Mal vergeben, erstmals aber verließ dabei die oberösterreichische Bierkrone die Landesgrenzen: Der "Fischerwirt" liegt als Grenzgänger bereits auf niederösterreichischem Hoheitsgebiet in Ernsthofen.

"Das passt schon", sagt Harthaller, "es sind nur 50 Meter bis zur Landesgrenze. Rund 70 Prozent unserer Gäste kommen aus Oberösterreich. Aber ich bin mir sicher, dass auch viele andere Wirte diese Bierkrone verdient hätten."

Für den Küchenchef des direkt am Ufer des Enns-Stausees Mühlrading liegenden Landgasthauses "Fischerwirt" sind Auszeichnungen nicht ungewöhnlich. 1996 übernahm er mit seiner Frau den elterlichen Betrieb, seit acht Jahren wird er für seine Leistungen und Kreativität in der Küche von Gault Millau mit einer Haube bedacht.

"Musterbeispiel für Bierkultur"

"Bier braucht die richtige Umgebung", sagt Markus Liebl, Generaldirektor der Brau Union Österreich, "passend zum Essen ausgewählt, frisch gezapft im richtigen Glas – so schmeckt Bier am besten." Der Fischerwirt sei ein Musterbeispiel für österreichische Bierkultur.

Kommentare anzeigen »
Artikel Gerald Winterleitner 04. Oktober 2017 - 00:04 Uhr
Mehr Steyr

Bis zum Licht am Ende des Tunnels müssen Läufer und Radler steil hinauf

GRÜNBURG, MOLLN. Kalk Trophy: Der spektakuläre Bewerb findet bereits zum zehnten Mal statt.

Amstetten feierte in Linz ersten Bundesliga-Sieg

LINZ, AMSTETTEN. Gegen Blau Weiß Linz galt der SKU Amstetten als Außenseiter, aber die Mostviertler gaben ...

1:3 in Kapfenberg: Vorwärts trägt jetzt die rote Laterne

KAPFENBERG. Wieder brachte sich Scheiblehners Elf selber um den Erfolg.

Eine alte Kapelle, ganz ökumenisch

GARSTEN. Geht man von den Grabdenkmälern in der Losensteiner Kapelle aus, handelt es sich um einen ...

Feuerwehr musste Sportplatz retten

GARSTEN. Das "Alltagsgeschäft" im Sommer beschäftigte vergangene Woche die Garstener Feuerwehr.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS