Lade Inhalte...

Salzkammergut

Mit Steinbach ist nun auch der Attersee Teil der EU-Kulturhauptstadt 2024

Von Edmund Brandner 13. Dezember 2019 00:04 Uhr

Mit Steinbach ist nun auch der Attersee Teil der EU-Kulturhauptstadt 2024
Ob Holzlieferungen oder Naturpark: Steinbach pflegte immer schon den Kontakt hinüber ins Trauntal.

STEINBACH AM ATTERSEE. Der Gemeinderat sprach sich am Mittwoch einstimmig für eine Teilnahme aus.

Die EU-Kulturhauptstadt-Familie wird immer größer. Als sich das Salzkammergut bewarb, nahmen noch 17 Gemeinden teil. In dieser Woche wuchs die Gruppe auf 20 Gemeinden an. Nach Traunkirchen und Grünau (die OÖN berichteten) schloss sich nun auch Steinbach am Attersee an. Die entsprechende Abstimmung im Gemeinderat fiel einstimmig aus.

Auch andere Attersee-Orte?

Mit Steinbach ist die erste Attersee-Gemeinde dazugestoßen. "Ich hoffe sehr, dass uns noch andere folgen", sagt Bürgermeisterin Nicole Eder (ÖVP). "Ich weiß, dass in einigen Orten bereits darüber diskutiert wird."

Die Beteiligungskosten der Gemeinden werden pro Kopf berechnet. Hier kommt Steinbach mit seinen 900 Einwohnern auf 21.600 Euro. 75 Prozent davon fließen jedoch für kulturtouristische Projekte wieder zurück in den Ort. "Das Geld ist in jedem Fall gut investiert", sagt Bürgermeisterin Eder.

Ein programmatisches Konzept für 2024 hat Steinbach noch nicht in der Schublade, aber dafür ist ja auch noch Zeit. "Unsere wichtigste Attraktion ist der Holzaufzug-Nachbau im Heimatmuseum", sagt Eder. "Als vor Jahrhunderten im inneren Salzkammergut das Holz für die Sudpfannen knapp wurde, sprang der Attergau ein. Die Holzstämme wurden mit Hilfe des Aufzugs ins Trauntal hinübergeschafft."

Ein wichtiges Thema im Jahr 2024 ist aus Sicht Eders auch die Mobilität. Die Kulturhauptstadt-Macher haben sich das Ziel gesetzt, dass alle Schauplätze und Events mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreicht werden können. "Hier werden neue Strukturen geschaffen, von denen wir auch profitieren wollen", sagt Steinbachs Bürgermeisterin.

Zudem stehe Steinbach als Bergsteigerdorf für sanften Tourismus und passe auch deshalb in das Konzept der EU-Kulturhauptstadt 2024.

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Artikel von

Edmund Brandner

Lokalredakteur Salzkammergut

Edmund Brandner
Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

2  Kommentare expand_more 2  Kommentare expand_less