Lade Inhalte...

Salzkammergut

Mit finnischem Riesen in die neue Basketballsaison

Von Gary Sperrer  24. September 2020 05:48 Uhr

Mit finnischem Riesen in die neue Basketballsaison
Daniel Dolenc und Harald Stelzer zu Besuch bei den OÖN in Gmunden

GMUNDEN. Ein Mann aus Espoo hat sich in Gmunden verliebt

Daniel Dolenc heißt die neue Hoffnung auf der Power-Forward- und Center-Position der Gmundner Basket Swans. Der 27-jährige 2,05-Meter-Hüne stammt aus der westlich von Helsinki gelegenen Stadt Espoo, der mit 283.000 Einwohnern zweitgrößten Finnlands.

"Meine Größe ist genau richtig für Basketball", sagt Dolenc beim Besuch in der Gmundner OÖN-Redaktion. "Sonst wäre ich halt Volleyballer geworden." Für ihn ist die kommende Spielzeit nicht nur die erste in Österreich, sondern überhaupt außerhalb Finnlands. Seinen nunmehrigen Verein, die Spieler, und die Funktionäre habe er bereits allesamt kennengelernt. Dolenc: "Ich sehe hier einen wirklich gut funktionierenden Klub, die Leute sind sehr nett zu mir und haben mich wirklich freundlich aufgenommen. Meine Erwartungen sind, eine solide Saison zu spielen und auch Spaß hier zu haben."

Jede Woche der neuen Saison könne zugleich die letzte sein, weiß Dolenc: "Wir können aufgrund der Corona-Situation immer nur von Woche zu Woche denken. Ich genieße jetzt einmal jeden Tag hier und versuche das Beste aus jedem einzelnen Training herauszuholen."

Erster Meisterschaftseinsatz der Schwäne ist übrigens zu Hause am 4. Oktober, 17.30 Uhr, gegen die Dukes Klosterneuburg. Zuschauer werden – außer, bis dahin ändert sich wieder etwas – erlaubt sein. Swans-Finanzchef Harald Stelzer präzisiert: "750 Fans dürfen in die Volksbank-Arena und müssen dort in schachbrettartiger Anordnung sitzen." Das einzige Vorbereitungsspiel vor eigenem Publikum findet am kommenden Sonntag ab 17 Uhr statt. Gegner ist das Team der Nürnberg Falcons.

Zurück zu Daniel Dolenc. Wie jedem auswärtigen Neuling stellten ihm die OÖN die Frage, wie es ihm an seinem neuen Arbeitsplatz landschaftlich gefällt. Daniel, grinsend: "Ich denke, du kennst die Antwort schon. Es ist wunderschön. Das Leben könnte schlimmer sein, als hier zu wohnen. Hier gehst du ins Training und hast diese grandiose Aussicht. Gmunden hat eine wunderbare Landschaft und ist eine sehr schöne Stadt."

Artikel von

Gary Sperrer

Lokalredakteur Salzkammergut

Gary Sperrer
Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Salzkammergut

1  Kommentar expand_more 1  Kommentar expand_less