Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 21. August 2018, 08:18 Uhr

Linz: 20°C Ort wählen »
 
Dienstag, 21. August 2018, 08:18 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Salzkammergut

28-Jähriger warf Rad in die Traun und löste große Suchaktion aus

LAAKIRCHEN. Die Polizei konnte nun jenen Mann ausforschen, der am Montag eine großangelegte Suchaktion im Raum Laakirchen (Bezirk Gmunden) in Gang gesetzt hatte.

Suche nach einer Person in der Traun. Bild: Lauber

Der 28-Jährige hatte am Montagmorgen einen 56-jährigen Radfahrer angehalten und gesagt, dass eine Person von der Traunbrücke in Steyrermühl gestürzt sei. Daraufhin war er verschwunden. Der 56-Jährige alarmierte die Einsatzkräfte, die eine großangelegte Suchaktion einleiteten – die OÖN berichteten

Im Einsatz standen drei Feuerwehren mit insgesamt 48 Mann, zwei Booten und zwei Zillen, sechs Feuerwehrtaucher, die Wasserrettung mit zwölf Mann, das Rote Kreuz Vorchdorf sowie der Polizeihubschrauber und zwei Diensthundeführer. Unterhalb der Traunbrücke wurde ein Fahrrad aus der Traun geborgen, von einem möglichen Opfer fehlte aber jede Spur. 

Nun konnte der Mann ausgeforscht werden, der die Suchaktion mit seiner Falschaussage in Gang gesetzt hatte. Er gab zu, das Fahrrad, welches sich nachträglich als gestohlen herausstellte, selbst in die Traun geworfen zu haben. Ebenso konnten ihm seine Angaben zum Sprung oder Sturz einer Person in den Fluss widerlegt werden, teilte die Landespolizeidirektion am Mittwochabend mit. Weitere Details waren vorerst nicht bekannt. 

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at 16. Mai 2018 - 20:36 Uhr
Mehr Salzkammergut

Ein Illustrator erzählt die Geschichte des Widerstandes im Salzkammergut

GMUNDEN. Thomas Fatzinek berichtet von Frauen und Männern, die gegen das NS-Regime kämpften.

Gefährliche Straße zwischen Ungenach und Timelkam: "Radweg unrealistisch"

UNGENACH, TIMELKAM. Auf der L1270 fordert Bevölkerung ein Konzept, das Fußgänger und Radfahrer schützt.

"Kammermusik im Vituskircherl" - drei kleine, aber ungeheuer feine Ereignisse

REGAU. Organisator Andreas Pözlberger präsentierte das Programm für die mittlerweile 14. Auflage.

Wolfgangseer dominierten bei weltweit größter Soling-Regatta auf dem Attersee

ATTERSEE. Flaute machte Veranstaltern der Zipfer Trophy fast Strich durch die Rechnung.

Sängerrunde Gschwandt feiert ein rundes Jubiläum

GSCHWANDT. Anlässlich des 40-jährigen Bestehens wird am Wochenende am Fuß des Flachbergs groß gefeiert.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS