Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Samstag, 22. September 2018, 14:35 Uhr

Linz: 16°C Ort wählen »
 
Samstag, 22. September 2018, 14:35 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich

Suchaktion in der Traun - Zeugenaufruf der Polizei

GMUNDEN. In der Traun lief am Montag eine großangelegte Suchaktion nach einer vermissten Person. Unklar ist, ob eine Person verunglückt ist oder nur ein Fahrrad in die Traun geworfen wurde.

Suche nach einer Person in der Traun. Bild: Lauber

Ein 56-jähriger Zeuge zeigte um 6:44 telefonisch via Notruf einen Sturz einer Person von der Traunbrücke in Steyrermühl an. Die Polizeistreife, die zuerst am Einsatzort war, hat unterhalb der Traunbrücke ein Fahrrad aus der Traun geborgen. Von einem Unfallopfer war weit und breit nichts zu sehen.

Der Zeuge, der mit seinem Fahrrad auf dem Weg zur Arbeit war, hatte angegeben, dass er von einem ihm Unbekannten angehalten wurde. Dieser hätte ihm mitgeteilt, dass eine Person von der Traunbrücke gesprungen sei. Gemeinsam hatten die beiden Nachschau gehalten. Während der 56-Jährige via Notruf die Polizei verständigte, entfernte sich der unbekannte Zeuge dann.

Großangelegte Suchaktion

Eine großangelegte Suchaktion wurde veranlasst. Im Einsatz standen drei Feuerwehren (FF Laakirchen , BTF Steyrermühl, FF Ohlsdorf) mit insgesamt 48 Mann, zwei Booten und zwei Zillen, sechs Feuerwehrtaucher des Tauchstützpunktes 3, die ÖWR mit zwölf Mann, ÖRK Vorchdorf sowie der Polizeihubschrauber und zwei Diensthundeführer. Die Suche wurde um 12:30 Uhr ergebnislos abgebrochen.

Zeugenaufruf

Da bislang unbekannt ist, ob tatsächlich eine Person verunglückt ist oder nur das Fahrrad von der Brücke in die Traun geworfen wurde, ersucht die Polizei den unbekannten Zeugen sowie andere Zeugen, die den Vorfall wahrgenommen haben, sich bei der Polizeiinspektion Laakirchen unter 059133 - 4107 zur Klärung des Sachverhaltes zu melden.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at 14. Mai 2018 - 16:20 Uhr
Mehr Oberösterreich

Passanten stoppten Ladendieb

LINZ. Mehrere Passanten haben am Freitag auf der Linzer Landstraße zusammengeholfen, um einen flüchtenden ...

Romeos Spur verlor sich am Traunstein

GMUNDEN. Heute vor 15 Jahren verschwand der damals 19-jährige Romeo Bachmayr.

51-Jähriger erstochen: Sohn ist tatverdächtig

WIEN. Nach einem in der Grimmgasse in Wien-Rudolfsheim-Fünfhaus verübten Tötungsdelikt ermittelt das ...

Linzer Aktenaffäre: Der schwierige Weg zu mehr Personal

Wieso dauerte es so lange, dass die zuständige Abteilung aufgestockt wurde? Eine Chronologie.

100 Helfer suchten stundenlang nach Unfalllenker

OFFENHAUSEN. Alkoholisierter 31-Jähriger hatte sich mit seinem Auto überschlagen und wollte danach mit ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS