Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    ANMELDUNG
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.
    '
gemerkt
merken
teilen

Spannbetttuch-Hersteller Hellatex baut in St. Martin eine neue Firmenzentrale

13. Jänner 2021, 00:04 Uhr
Spannbetttuch-Hersteller Hellatex baut in St. Martin eine neue Firmenzentrale
300 Spannbetttücher werden täglich gefertigt – nach der Fertigstellung der Firmenzentrale dann in St. Martin. Bild: Hellatex

SANKT MARTIN. Zum nächsten Jahreswechsel soll die Zentrale bezugsfertig sein.

Die Firma Hellatex beschäftigt sich seit mehr als 30 Jahren mit der Produktion von hochwertigen Textilien mit Schwerpunkt auf Spannbetttücher der Marke "Mr. Sandman". Nachdem in den vergangenen Jahren der Vertrieb stark ausgebaut wurde, steht nun der Bau einer neuen Firmenzentrale an. Das Unternehmen errichtet dazu in Anzing in der Gemeinde St. Martin ein neues Gebäude und will mit Jahresende von Walding dorthin übersiedeln. Auf einem 7900 m² großen Grundstück entsteht der Neubau mit einer Nutzfläche von 3300 m² für die Hauptniederlassung des Unternehmens. In dieser findet neben Büroräumen und einem modernen Lager auch ein großer Schauraum seinen Platz. Die Hellatex Textil GmbH hat in den letzten Jahren enorm expandiert und sich so zu einem der führenden Spannbetttuchhersteller in Europa entwickelt. Pro Tag werden rund 300 Spannbetttücher produziert. Insgesamt bietet Hellatex 14000 unterschiedliche Produkte an. Man ist auch auf Sondergrößen spezialisiert.

Vertrieb stark erweitert

Nach dem erfolgreichen Vertriebsaufbau in den vergangenen Jahren hat sich das Unternehmen nun für einen Neubau entschieden, um die Kapazitäten und Produktivität zu steigern. Damit verbunden ist auch die Schaffung von Arbeitsplätzen in der Region. Derzeit beschäftigt das Unternehmen 16 Personen, ist aber bereits auf der Suche nach weiteren Mitarbeitern. Insbesondere gestaltet sich jedoch die Suche nach neuen Näherinnen schwer – ein in der Branche bekanntes Problem.

Schon im Frühjahr sollen die Bauarbeiten beginnen, das Gebäude soll bereits zum Jahreswechsel 2022 bezugsfertig sein. Die Geschichte der Firma Hellatex reicht bis ins Jahr 1979 zurück. Bereits seit damals setzt sich der Firmengründer Leopold Leutgöb mit der Erzeugung von Spannbetttüchern in den Qualitäten Jersey und Frottee auseinander. Gegründet wurde das Familienunternehmen schließlich 1988 durch Leopold Leutgöb und seine Frau Edith.

mehr aus Mühlviertel

Im Rumfass gereiftes Bier

Den Tabellenführer innerhalb einer Woche zweimal besiegt

Keine Einsicht: Alkolenker wollte nach Unfall in Pregarten einfach weiterfahren

So verlaufen im Rohrbacher Land die Verkehrsströme

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

1  Kommentar
1  Kommentar
Aktuelle Meldungen