Lade Inhalte...

Mühlviertel

Projekt Leinenhändlersaga wäre nach Kirchschlägers Geschmack 

Von fell   26. März 2017 10:05 Uhr

NIEDERKAPPEL. Das mutige Theaterprojekt „Die Leinenhänderlsaga“ wurde mit dem Kirchschlägerpreis ausgezeichnet

Das NordwaldKammerorchester erhielt den Rudolf-Kirchschlägerpreis nicht nur für sein generelles kulturelles Wirken, sondern vor allem für das Projekt „Leinenhändlersaga“. Mit diesem Werk, das im Sommer zur Aufführung gelangen wird, erfülle das Orchester die Ausschreibungskriterien zu 100 Prozent. Darin ist festgeschrieben, dass Preisträger beziehungsweise deren Werke innovativ, wagemutig, jung, neu und regional sein sollen und die Kontakte nach außen pflegen sollen. 

Rohrbachs Bezirkshauptfrau Wilbirg Mitterlehner drückte das in ihrer Laudatio so aus:  „Die Leinenhändlersaga ist ein beachtliches und wegweisendes Kulturprojekt, das Tradition mit der Gegenwart verknüpft und Identität und Zugehörigkeit schafft“. Solch ambitionierte Arbeit sei zu würdigen.

Grenzenloses Orchester

Die Wahl fiel den Juroren also wahrlich nicht schwer. Man entschied sich einstimmig für das grenzüberschreitende Orchester als Preisträger. Seit 2004 gibt es das Nordwald-kamemrorchester als Anlaufstelle für talentierte junge Musiker.  „Von der Idee zur Umsetzung war es ein großer, nicht einfacher Schritt. Aber jetzt hat es sich etabliert – mein Kind ist erwachsen geworden“, sagte „Vater“ und Gründungs-Obmann Norbert Huber. Sein Nachfolger Thomas Eckerstorfer ergänzte: „Die Aufbauarbeit macht sich bemerkbar. Das NordwaldKammerorchester hat seinen Platz gefunden – hier gehören wir her.“ 

Großprojekt Leinenhändlerlsaga

Die Leinenhändlersaga ist das bislang größte und herausragendste Projekt des Orchesters. Aufgeführt wird sie im Sommer gemeinsam mit vielen Putzleinsdorfern und auswärtigen Künstlern. „Es ist nicht nur ein Open Air-Konzert und ein Musiktheater, sondern auch die erste von uns in Auftrag gegebene Komposition und daher eine Welturaufführung“, sagt  Produktionsleiter Karl Lindorfer. Premiere des Stücks von Johannes Huber und Tristan Schulze ist am 22. Juli (Vorverkauf bei allen Raiffeisenbanken und Ö-Ticket oder unter www.leinenhändlersaga.at).

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Mühlviertel

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less