Lade Inhalte...

Linz

E-Scooter-Verleih: Linz schärft bei den Regeln nach

Von OÖN   18. Februar 2020 00:04 Uhr

E-Scooter-Verleih: Linz schärft bei den Regeln nach
Austauschbare Akkus bei Circ (Schwarzl)

LINZ. Die Stadt Linz will ihren Verhaltenskodex für E-Scooter-Verleiher nachschärfen. So soll es künftig strengere Vorgaben zu Wartung, Ausstattung und Sicherheitsstandards der E-Scooter geben.

Geplant ist, die verpflichtende Verwendung von tauschbaren Akkus und die Nutzung von Ökostrom für das Laden einzuführen. Zudem sollen Lastenfahrräder und Elektrofahrzeuge zum Einsammeln bzw. Ausliefern der Roller eingesetzt werden. Geht es nach Vizebürgermeister Markus Hein (FP), müssen die Anbieter künftig auch mehrere Nachweise erbringen (Stichwort Brandschutz in den Lagerräumen, Bestätigung der gesetzlichen Eignung der E-Scooter). "Da wir Discountanbieter mit mangelhafter Qualität fernhalten wollen, ist diese Ergänzung sinnvoll", so Hein. Ein Teil der Unternehmen (z. B. Tier oder Circ) hat bereits auf austauschbare Akkus und den Transport der E-Scooter via Lastenrad oder Elektroauto umgestellt.

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Linz

2  Kommentare expand_more 2  Kommentare expand_less