Lade Inhalte...

Oberösterreich

Joggerin auf Treppelweg überfallen: Der Verdächtige ist ein „Schuhfetischist“

Von staro   20. November 2019 15:37 Uhr

women jogging.
(Symbolbild)

LINZ. Nach der mutmaßlichen Sex-Attacke auf eine Linzer Joggerin hat der verdächtige Syrer auch einen zweiten  Überfall auf eine Frau eingestanden. 

Der 22-Jährige, der sich bereits in U-Haft befindet, habe zugegeben, dass er der 38-jährigen Läuferin von hinten einen Müllsack über den Kopf stülpen wollte. Denn er habe die Laufschuhe der Frau rauben wollen, informierte Ulrike Breiteneder von der Staatsanwaltschaft über das Ergebnis der Befragung des Beschuldigten. 

„Er gab an, dass er einen diesbezüglichen Fetisch hat, sich mit getragenen Frauenschuhen selbst sexuell zu befriedigen“, so die Sprecherin. Ermittelt werde weiterhin wegen versuchter Vergewaltigung gegen den Mann und zudem nun auch wegen versuchten Raubes. 

Laufschuh gestohlen

Zugegeben hat der U-Häftling auch einen weiteren Vorfall vom Oktober 2018. Dieser passierte in Pregarten – die OÖN berichteten. Auch damals soll der Mann eine Joggerin in der Dämmerung überfallen und sein Opfer niedergestoßen haben. Dabei verlor die Frau einen Laufschuh. „Er soll ihren Schuh geraubt und dann von ihr abgelassen haben“, so die Staatsanwältin. Einen Müllsack habe der Täter damals nicht dabei gehabt.

Ausgeforscht werden konnte der Syrer – wie berichtet – anhand eines Fingerabdruckes, den die Ermittler auf dem Plastiksack gefunden hatten. Der Vorfall in Linz passierte am Dienstag der Vorwoche auf dem Treppelweg in Urfahr zwischen dem Skaterpark und der Voestbrücken-Baustelle.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Oberösterreich

2  Kommentare expand_more 2  Kommentare expand_less