Lade Inhalte...

Innviertel

Weiterer Vorstoß gegen Atommüll-Endlagerpläne

Von OÖN   26. Januar 2021 00:04 Uhr

Weiterer Vorstoß gegen Atommüll-Endlagerpläne
Brisante Debatte

INNVIERTEL / BAYERN. SP mahnt an, rechtzeitig aktiv zu werden

Auf Resolutionen aus mehreren Innviertler Gemeinden gegen ein mögliches deutsches Atom-Endlager in relativer Grenznähe verweist der SP-Landtagsabgeordnete Erich Rippl aus Lengau.

Land und Bund seien zum Handeln aufgefordert. "Wir dürfen nicht zuschauen, wenn die deutsche Seite ihre strahlenden Hinterlassenschaften vor unserer Haustür vergräbt. Eine dicht besiedelte, pulsierende Region wie der Grenzraum Innviertel-Niederbayern ist für eine derartige Sicherheitsverwahrung auf hunderttausende Jahre nicht geeignet."

Große Teile Deutschlands werden gemäß geologischen Kriterien für ein Atomendlager als grundsätzlich geeignet befunden, darunter auch Teile des angrenzenden Bayern. Eine Entscheidung, wann und wo ein solches Endlager errichtet werden soll, steht in den nächsten Jahren an.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Innviertel

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less