Lade Inhalte...

Oberösterreich

Gegen Kollegen geprallt - Rennradfahrerin schwer verletzt

20. Juli 2019 15:12 Uhr

Senior fährt Fahrrad auf einem Rennrad
(Symbolbild)

METTMACH. Eine 56-Jährige erlitt am späten Samstagvormittag in Mettmach schwere Kopfverletzungen. Sie hatte zu spät bemerkt, dass der vor ihr fahrende Rennradfahrer das Tempo verringert hatte.

Ein 66-Jähriger aus dem Bezirk Salzburg-Umgebung war am Samstag gegen 11 Uhr gemeinsam mit drei weiteren Radfahrern mit seinem Rennrad von Ried im Innkreis Richtung Uttendorf unterwegs. In Mairing, Gemeinde Mettmach, stellte er auf seinem Navi fest, dass er nach links in Richtung Gunzing hätte abbiegen müssen. Während er sich aufrichtete, prallte die Rennradfahrerin hinter ihm, eine 56-Jährige deutsche Staatsbürgerin, gegen das Hinterrad des 66-Jährigen und stürzte auf die Fahrbahn. Sie zog sich schwere Kopfverletzungen zu und wurde mit dem Rettungshubschrauber Martin 3 in das Klinikum Wels geflogen, berichtete die Polizei.

Samstagmittag ereignete sich dann ein weiterer Unfall, in den ein Rennradfahrer verwickelt war: Ein 56-jähriger Rennradfahrer ist in Haag am Hausruck (Bezirk Grieskirchen) bei einem Zusammenstoß mit einem Pkw verletzt worden. Ein 63-jähriger Autolenker übersah den Rennradfahrer beim Einpacken. Der Radfahrer wurde verletzt ins Spital gebracht. 

 

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Oberösterreich

7  Kommentare expand_more 7  Kommentare expand_less