Lade Inhalte...

Gesundheit

Wassermangel verursacht Kopfschmerzen

13. August 2021 00:04 Uhr

Wassermangel verursacht Kopfschmerzen
Viel Wasser trinken

Viele Menschen leiden im Sommer permanent unter Kopfschmerzen: Oft ist Wassermangel die Ursache.

"Der Körper eines Erwachsenen besteht zu 60 bis 65 Prozent aus Wasser, das lebensnotwendige Funktionen in unserem Organismus erfüllt", sagt Diätologin Carina Bamminger vom Pyhrn-Eisenwurzen Klinikum Kirchdorf. Bereits bei einem Flüssigkeitsverlust von einem Prozent können erste Warnsignale wie Kopfschmerzen, Kreislaufbeschwerden, verminderte Leistungsfähigkeit und Konzentrationsstörungen auftreten.

"Der Flüssigkeitsbedarf ist abhängig von Alter, der Umgebungstemperatur und dem Ausmaß der körperlichen Betätigung", sagt die Ernährungsexpertin. Sie empfiehlt bei normalen Temperaturen mindestens 1,5 bis zwei Liter pro Tag zu trinken. "An besonders heißen Tagen, bei Fieber oder Durchfall-Erkrankungen verlieren wir mehr Flüssigkeit. Dieses Defizit muss durch eine zusätzliche Zufuhr ausgeglichen werden", informiert die Expertin.

Zuckerfreie Getränke wie Wasser und ungesüßte Tees sind die besten Durstlöscher. Pures Wasser lässt sich mit geschmacksgebenden Zutaten wie tiefgekühltem Obst wie Beeren und gepresster Zitrone oder Orange aufwerten. Auch Gurken und Ingwer oder Kräuter wie Minze, Basilikum, Salbei, Rosmarin und Thymian sorgen für Abwechslung und Erfrischung. Die Devise der Diätologin: Trinken, trinken, trinken. Eine Trinkflasche im Gepäck oder eine gefüllte Wasserkaraffe im Raum erinnern regelmäßig daran.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less