Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...

    ANMELDUNG

    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

Wirtschaft

Bauwirtschaft: Es droht eine "fatale Entwicklung"

24. September 2022 00:06 Uhr

Für die Ziegelproduktion wird viel Gas benötigt.

LINZ. Der OÖN-Bericht über die Stilllegung von sieben Ziegelwerken in Oberösterreich hat gestern viel Staub aufgewirbelt.

So warnte die Landesinnung Bau der Wirtschaftskammer vor fatalen Folgen: "Der private Wohnhausbau würde völlig zum Erliegen kommen und im Gewerbe- und Industriebau müsste man mit massiven Einschränkungen rechnen", sagte Landesinnungsmeister Norbert Hartl. Er forderte die Politik zum Handeln auf. Es brauche jetzt Energiekostenzuschüsse sowie eine Strompreiskompensation. Ohne Unterstützung auf politischer Ebene sei mit einer massiven Insolvenzwelle bei heimischen Bauunternehmen zu rechnen.

Landeshauptmann Thomas Stelzer forderte gestern vom Bund sowie der EU ebenfalls rasche Hilfen wegen der Energiekosten und eine europaweite Lösung: "Es braucht jetzt massive Interventionen im Energiemarkt, denn es muss allen bewusst sein, dass bei diesen Energiepreisen Europa nicht konkurrenzfähig bleibt."

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

89  Kommentare 89  Kommentare

Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung