Lade Inhalte...

Motorsport

KTM gelang ein Befreiungsschlag

Von OÖN   20. Mai 2019 00:04 Uhr

KTM gelang ein Befreiungsschlag
Freude über Platz 6: Espargaró (APA)

LE MANS. Pol Espargaró holte für die Innviertler mit Platz sechs ein Spitzenergebnis

Nach überschaubaren Ergebnissen in der bisherigen Saison konnte KTM am Wochenende in der MotoGP endlich aufzeigen. Der sechste Platz des Spaniers Pol Espargaró im Grand Prix von Frankreich war ein Befreiungsschlag für die Innviertler. Teamchef Mike Leitner aus Bad Ischl konnte aufatmen: "Unglaublich, welcher Sprung uns gelungen ist. Ich möchte mich bei allen bedanken, die da mitgearbeitet haben."

KTM hatte einige Modifikationen mit nach Le Mans gebracht (u. a. eine Karbonschwinge), die Entwicklung geht offenbar in die richtige Richtung. "Das war das härteste Rennen meines Lebens. Ich war von Beginn an voll am Limit", sagte Espargaró, der auch im Training bei unterschiedlichen Bedingungen Top-Leistungen ablieferte. Im Qualifying war er allerdings in Runde eins gestürzt.

Eine Klasse für sich war Marc Márquez. Der 26-jährige Spanier gewann vor den Ducati-Piloten Andrea Dovizioso und Danilo Petrucci. Es war der 300. Sieg von Honda in der Königsklasse des Motorrad-Sports. Im Rahmenbewerb, der Moto3-Junioren-WM, verpasste der Attnanger Maximilian Kofler (KTM) als Elfter knapp die Top Ten. Es war aber das bisher beste Saisonresultat des 18-Jährigen. Kofler: "Darauf kann ich aufbauen."

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Motorsport

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less