Lade Inhalte...

LASK

2:0 – LASK fixierte den Einzug in die Meisterrunde

Von Günther Mayrhofer   23. Februar 2019

2:0 – LASK fixierte den Einzug in die Meisterrunde
Thomas Goiginger (re.) nach seinem Treffer zum 1:0 für den LASK.

PASCHING. Fußball-Bundesliga: Goiginger und João Victor trafen gegen Austria Wien.

Das erste Saisonziel hat der LASK in der Fußball-Bundesliga erreicht: Durch das 2:0 zum Frühjahrsauftakt gegen Austria Wien ist der Platz in der Meisterrunde schon jetzt fix.

Es war viel schwieriger als beim 6:0 gegen St. Pölten im Cup-Viertelfinale,weil die Austria mit ihrem Pressing dem LASK zu vielen langen Bällen zwang. Einer davon führte zum 1:0 (20.): Klauss stieg zum Kopfballduell mit Igor auf, sodass der Austria-Verteidiger nicht klären konnte, Martschinko ließ sich dahinter zu viel Zeit – Goiginger nahm ihm den Ball ab und überwand Torhüter Pentz. Austrias Schlussmann ließ danach beinahe einen Freistoß von Wiesinger durch die Beine rutschen (35.), Ullmann schoss daneben (41.).

Erst nach der Pause spielte auch die Austria mit. Am gefährlichsten blieben ein geblockter Igor-Schuss (51.) und der von Trauner als Rückgabe gedachte Kopfball auf Torhüter Schlager, der neben das Tor segelte (59.), während Pentz die Austria bei Schüssen von Ranftl und Michorl (65.) vor dem 0:2 bewahrte. Dann parierte er auch noch gegen Klauss – aber João Victor staubte zum 2:0 ab (81.).

Nächster Antrag zum TV-Geld

Unterdessen entbrannten erneut Diskussionen wegen der TV-Gelder. Der LASK und die Admira nehmen den nächsten Anlauf, den Verteilungsschlüssel zu kippen. Über den Antrag wird am Dienstag abgestimmt. 7:5 ging das Votum vor Weihnachten aus, die erforderliche Zweidrittelmehrheit wurde aber nicht erreicht.

"Treffen wir uns jetzt so oft, bis das Ergebnis herauskommt, das der Herr Gruber (Anm.: LASK-Präsident Siegmund Gruber) gerne hätte?", fragte Rapids Wirtschaftsgeschäftsführer Peschek. Gruber kontert: "Es ist einzigartig in Europa, dass der Tabellenachte das mit Abstand meiste Geld bekommt. Wir brauchen mehr Solidarität in der Liga." Das schließe die 2. Liga ein, die ab der neuen Saison mehr Geld bekommen solle.

"Sollte der Antrag von der Admira und dem LASK angenommen werden, dann werden wir den Rechtsweg bestreiten", kündigte Rapid-Präsident Krammer an. Als letzte Konsequenz droht er mit Einzelvermarktung.

Cup-Halbfinale am 3. April

Gestern wurde der Termin für das Cup-Halbfinale gegen Rapid fixiert. Es wird am Mittwoch, 3. April, gespielt, Anstoß ist um 20.30 Uhr. Davor fordert Regionallligist GAK Meister Salzburg (18 Uhr).

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr zum Thema

mehr aus LASK

5  Kommentare expand_more 5  Kommentare expand_less