Lade Inhalte...

Fußball International

Messi, Neuer und Chiellini in Quarantäne

03. Januar 2022 00:04 Uhr

Messi, Neuer und Chiellini in Quarantäne
Lionel Messi

MÜNCHEN. Die Omikron-Welle erfasste die Stars im Weihnachtsurlaub – Bayern beginnt mit Verspätung.

Neues Jahr, alte Probleme: Die neue Welle an Corona-Infektionen rauschte am Fußball nicht vorbei und riss mehrere Stars im Weihnachtsurlaub mit.

Bayern München: Eigentlich hätte gestern die Vorbereitung auf den Frühjahrsankick am Freitag gegen Mönchengladbach begonnen. Weil sich im Urlaub Manuel Neuer, Kingsley Coman, Corentin Tolisso und Omar Richards sowie Co-Trainer Dino Toppmöller infizierten, soll es erst heute losgehen – nach PCR-Tests für alle Teammitglieder. Der Klub teilte mit, dass es allen Infizierten gut gehe – wie sie von ihren Urlaubsorten zurückkommen, ist allerdings offen. Neuer soll etwa per Privatjet von den Malediven eingeflogen werden. Unklar ist ebenso, ob sich das Quintett mit der Omikron-Variante infiziert hat. Wenn ja, würde das eine 14-tägige Quarantäne ohne Chance auf Freitesten bedeuten.

Paris Saint-Germain: Bei Frankreichs Tabellenführer erwischte es Lionel Messi im Heimaturlaub und vier weitere Spieler.

Juventus Turin: Giorgio Chiellini wurde zum Beginn der Vorbereitung positiv getestet. Vor Silvester hatten sich zwei weitere Spieler in Isolation begeben müssen.

Xavi: "Es ist lächerlich"

Beim FC Barcelona fielen beim gestrigen La-Liga-Spiel gegen Mallorca (bei Druckbeginn dieser Ausgabe noch im Gange) 18 Spieler aus, zehn davon wegen positiver Corona-Tests. "Dass dieses Match stattfindet, ist lächerlich", sagte Trainer Xavi, nachdem die beantragte Verlegung von der Liga abgelehnt worden war. Monaco, das zum Jahreswechsel Trainer Niko Kovac beurlaubte, trat zum Cup-Spiel gegen Rouen ohne sieben infizierte Spieler an. In der englischen Premier League wurden zwei Partien abgesagt. Auch in Gambias Nationalteam bildete sich vor dem am 9. Jänner in Kamerun beginnenden Afrika-Cup ein Cluster. Das Testspiel gegen Titelverteidiger Algerien wurde abgesagt.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

0  Kommentare 0  Kommentare

Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung