Lade Inhalte...

Wels

Drei neue Professoren stellten sich an der Fachhochschule vor

02. November 2019 00:04 Uhr

Drei neue Professoren stellten sich an der Fachhochschule vor
Dekan Michael Rabl mit den Lehrenden

WELS. Sophie Messerklinger, Georg Hackenberg und Alexander Brendel-Schauberger hielten in Wels ihre Antrittsvorlesungen.

Mit Antrittsvorlesungen stellten sich drei neue Professoren an der Fachhochschule Wels vor.

Sophie Messerklinger lehrt an der Welser Fakultät für Technik und Angewandte Naturwissenschaften Bauverfahrenstechnik und Baubetrieb. Die 42-Jährige aus Ostermiething war an Großbauvorhaben in 14 Ländern beteiligt. 2013 machte sie sich als Planerin und Sachverständige selbstständig. Nebenbei schrieb sie zahlreiche wissenschaftliche Publikationen. Georg Hackenberg aus Bad Schallerbach ist in den Studiengängen Mechatronik und Wirtschaft sowie Robotic Systems Engineering tätig. Er studierte in Mannheim, Aachen und München, forschte in Lausanne, Bonn und Princeton und ist auch als Unternehmer erfolgreich.

Der 32-jährige Alexander Brendel-Schauberger aus Enns ist einer der jüngsten Professoren an der FH. Er lehrt im Studiengang Innovations- und Produktmanagement. Seine Forschungsschwerpunkte liegen unter anderem in den Bereichen digitale Transformation von Geschäftsmodellen und digitale Wertangebote.

0  Kommentare 0  Kommentare