Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Samstag, 17. November 2018, 16:19 Uhr

Linz: 7°C Ort wählen »
 
Samstag, 17. November 2018, 16:19 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Wels

Karl Ammer

Der gebürtige Pettenbacher (geb. 1898) lernte das Schlosserhandwerk in Wels, er wohnte in der Goethestraße 21. 1919 trat Ammer der KPÖ bei, leitete die illegale „Rote Hilfe“ in Wels und leistete als KPÖ-Bezirksobmann Widerstand gegen das NS-Regime. Er wird verhaftet und stirbt am 16. Februar 1945 im KZ Mauthausen.

Kommentare anzeigen »
Artikel ivon 12. August 2008 - 02:33 Uhr
Mehr Wels

Krankenkasse bewilligt für Wels zwei Primärversorgungszentren

WELS/WELS-LAND. Mit einer guten Nachricht überraschte gestern die Gebietskrankenkasse die Stadt Wels.

Neuer WK-Obmann setzt sich für fitte Unternehmen ein

EFERDING. Fitnessstudio-Betreiber Christian Prechtl will das Thema Gesundheit breiter bei Betrieben und ...

Baulärm-Orgie um Mitternacht von Polizei gestoppt

WELS. Eine Baustelle an der Kreuzung Traungasse/Volksgartenstraße ließ in der Nacht auf Donnerstag viele ...

Welser Weihnachtswelt: Sanftes Licht, mehr Handwerk und weniger Punsch

WELS. Die Welser Weihnachtswelt startet genau in einer Woche im Stadtzentrum mit vielen Neuheiten.

Alt und Jung rocken auf der Schlachthof-Bühne

WELS. Metal-Krampuskränzchen vereint am 17. November in Wels Heaven2Hell, Biest, Jacobs Moor und Vertilizar
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS