Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Freitag, 26. April 2019, 00:10 Uhr

Linz: 16°C Ort wählen »
 
Freitag, 26. April 2019, 00:10 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Wels

Karl Ammer

Der gebürtige Pettenbacher (geb. 1898) lernte das Schlosserhandwerk in Wels, er wohnte in der Goethestraße 21. 1919 trat Ammer der KPÖ bei, leitete die illegale „Rote Hilfe“ in Wels und leistete als KPÖ-Bezirksobmann Widerstand gegen das NS-Regime. Er wird verhaftet und stirbt am 16. Februar 1945 im KZ Mauthausen.

Kommentare anzeigen »
Artikel ivon 12. August 2008 - 02:33 Uhr
Mehr Wels

"Welser ÖVP-Spitzenkandidat für die nächste Wahl werde ich definitiv nicht"

WELS. Wenn er über Brüssel und seine politische Arbeit spricht, ist Paul Rübig voll konzentriert und ganz ...

Gemeinsam verschieden sein: Premiere für den "Tag der Inklusion" in Wels

WELS. Menschen mit Beeinträchtigung werden auf dem Stadtplatz in den Mittelpunkt gerückt.

Liebe geht durch den Magen: Mostlandl Hausruck will mit Kulinarik begeistern

GRIESKIRCHEN. Gutes Essen verbindet - regionale Lebensmittelerzeuger werben nun mit 14 Kurzfilmen.

Grünes Licht für Marchtrenker Standortmarketing

MARCHTRENK. Stadt kündigt langfristigen Bestand an. Nachwuchskräfte-Initiative und Guute Card sollen ...

Die Kunden stürmten am gestrigen Eröffnungstag den neuen Welas-Park

WELS. Rutter-Immobilien investierten 20 Millionen Euro. Einkaufserlebnis in 24 Geschäften.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS