Lade Inhalte...

Oberösterreich

Traunstein: Bergsteiger abgestürzt und schwer verletzt

Von nachrichten.at   15. Mai 2021 14:21 Uhr

(Symbolbild)

GMUNDEN. Ein 38-jähriger Bergführer aus dem Bezirk Salzburg-Umgebung ist am Freitag bei einer Tour auf der Süd-West-Wand des Traunsteins abgestürzt und schwer verletzt worden.

Der 38-jähriger hatte mit einem 45-jährigen Linzer die Süd-West Wand des 1595 Meter hohen Traunsteins bestiegen, die beiden waren bereits am Abstieg. Der 38-Jährige seilte seinen Gast am Ende der Tour etwa 35 Meter bis zum nächsten Stand ab. Dieser hatte sich gerade gesicherte, als der Bergführer plötzlich abstürzte und fünf Meter unterhalb seines Kletterbegleiters in einem Gebüsch in der Wand liegen blieb.

Der 45-Jährige rief sofort um Hilfe, die von anderen Bergsteigern verständigt wurde. Der 38-Jähre wurde schwer verletzt von der Mannschaft des Notarzthubschraubers mittels Tau aus der Wand geborgen, am Zwischenlandeplatz erstversorgt und anschließend in das Klinikum Wels geflogen.

Die Besatzung des Polizeihubschraubers "Libelle" rettete auch den 45-Jährigen mittels Tau. Die genaue Unfallursache ist derzeit noch unklar. 

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Oberösterreich

2  Kommentare expand_more 2  Kommentare expand_less