Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 21. August 2018, 23:46 Uhr

Linz: 24°C Ort wählen »
 
Dienstag, 21. August 2018, 23:46 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Steyr

Der neue "Lauda Ear"-Billigflieger kam an der Landesgrenze arg ins Trudeln

KRONSTORF, ERNSTHOFEN. Eine Flugshow war beim Narren-Umzug von Kronstorf nach Ernsthofen der große Hit.

Der neue "Lauda Ear"-Billigflieger kam an der Landesgrenze arg ins Trudeln

Als die „Lauda Ear“ im Anflug auf Ernsthofen trudelte, wurde sogar der Galionsfigur übel. Bild: Daucher

Unter den Grenzlandnarren wird bereits gemunkelt, der neue Billigflieger könnte per sofort im Linienverkehr zwischen Kronstorf und Ernsthofen eingesetzt werden. Gestern, beim länderübergreifenden Faschingsumzug, war der Jungfernflug der "Lauda Ear" jedenfalls Hingucker und Lachschlager in einem. Dass das Fluggerät mit Flügeln in Ohrwaschelform ausgestattet war und der älteste Pilot einen zerfetzten Fallschirm hinter sich herzog, ließ zwar Zweifel an der Sicherheit aufkommen. Die neue "Tutti Free Area", die die bezaubernde Stewardess über dem Bauchladen installiert hatte, wurde – zum Kennenlern-Preis von nur 1 Euro – aber gern und oft frequentiert.

Freilich trugen auch die anderen 30 Gruppen, die sich an dem närrischen Spektakel beteiligten, wesentlich zur allgemeinen Belustigung bei. Die Zootiere aus Haag flüchteten sich etwa an die Landesgrenze, weil sie hier flüssig ernährt werden. Die Ernsthofner Kripperlroas zeigte die gesamte Vielfalt der alpenländischen Krippentradition. Auch eine Bierflaschen-Krippe war in der mobilen Ausstellung zu sehen. Ein neuer Nonnenorden, der mit der fahrenden Kirche ins Dorf kam, freute sich über regen Zulauf von Novizinnen beiderlei Geschlechts. Hier wurde nicht mehr zur Messe, sondern zum Frühschoppen geläutet.

Bei der Maskenwahl siegte "Lauda Ear" vor der Kripperlroas und den Kronstorfer Piraten.

Kommentare anzeigen »
Artikel Kurt Daucher 12. Februar 2018 - 00:04 Uhr
Mehr Steyr

Forschungsinstitut "Fazenti" ist doch nur ein Geschäft für Elektrofahrräder

BAD HALL. Hochoffiziell gab der Bad Haller Unternehmer und Obmann der Faschingsgilden Adolf Mittendorfer ...

Super-Leistungen beim Powerman: Da kochte der Marktplatz fast über

WEYER. Beim Duathlon-Event im Ennstal waren die Zuschauer den Athleten so nah wie nie zuvor.

Fest auf Steyrs Dachterrasse

BEHAMBERG. 4500 Besucher aßen und tranken beim Zeltfest des Musikvereines Wachtberg mit Panoramablick und ...

Micheldorfs Elan verebbte nach dem Seitenwechsel

MICHELDORF, SANKT VALENTIN. OÖ-Liga: Auch der ASK St. Valentin ging am Wochenende leer aus.

Himmel über Hoher Dirn steht unter Beobachtung

LOSENSTEIN, REICHRAMING. Observatorium von Steyrer und Linzer Astronomen scannt das Weltall.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS