Lade Inhalte...

Salzkammergut

"Vom Schnee überrascht": Kletterer von Hubschrauber gerettet

Von nachrichten.at   22. November 2020 15:24 Uhr

(Symbolbild)

HALLSTATT. Glimpflich ausgegangen ist am Samstagnachmittag eine Klettertour eines 32-Jährigen aus dem Bezirk Vöcklabruck.

Der Mann wollte am Samstag den "Seewand Klettersteig" begehen. Über die Kesselgründe bei Hallstatt stieg er in Richtung Hirschaualm auf und erreichte gegen 12:45 Uhr den Einstieg des Klettersteigs. Dieser weist auf der fünfteiligen Schwierigkeitsskala D-E auf und hat eine Wandhöhe von ca. 750 Meter. Trotzdem startete der 32-Jährige sein ehrgeiziges Vorhaben.

Auch von Schnee und Eis in der Wand ließ er sich nicht abhalten und setzte seine Tour fort. In einer Seehöhe von ca. 1400 Metern, zwischen dem sogenannten "Fledermausbiwak" und dem "Igel", gab es um 15:35 Uhr kein Weiterkommen mehr, der 32-Jährige musste aufgeben und setzte einen Notruf ab.

Video: Rettung aus Seewand

Vom Schnee überrascht

Bereits bei tiefer Dämmerung gelang es der Hubschrauber-Mannschaft der Flugpolizei vorerst den 32-Jährigen in der Wand zu orten und ihn schlussendlich auch mit einem Tau zu retten. Die Einweisung beim Landeanflug musste von einer Bodenkraft durchgeführt werden, weil Pilot und Flugretter aufgrund der Dunkelheit keine Bodenreferenz mehr hatten. Die Leistung der Hubschrauber-Crew hat schlussendlich eine schwierige und langwierige terrestrische Rettungsaktion verhindert.

Der 32-Jährige, der laut eigenen Angaben "vom Schnee überrascht wurde", konnte nach seiner Rettung selbstständig die Heimreise antreten. Der Seilbahnbetrieb am Krippenstein ist derzeit eingestellt, am Dachstein-Plateau liegt Schnee.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Salzkammergut

28  Kommentare expand_more 28  Kommentare expand_less