Lade Inhalte...

Salzkammergut

Radfahrer verhinderte Waldbrand in Altaussee

05. August 2022 14:50 Uhr

Die Freiwillige Feuerwehr Altaussee konnte das Feuer rechtzeitig löschen.

ALTAUSSEE. Er sah den Rauch und schlug Alarm. Die Feuerwehr kam gerade noch rechtzeitig.

Am Ende des Altausseer Sees oberhalb der Seewiese brach gestern bei einem Jägerhochstand ein Glimmbrand aus. Ein Radfahrer, der vom Hochstand aus die Aussicht genießen wollte, entdeckte den Brand zufällig und schlug beim nahe gelegenen Gasthof Seewiese Alarm. Dessen Wirt, ein Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Altaussee, alarmierte seine Kameraden. Als das Tanklöschfahrzeug beim Brandort eintraf, hatte sich das Feuer schon ausgebreitet, und man sah bereits starken Rauch aufsteigen. Doch die Einsatzkräfte konnten den Brand rasch löschen.

„Wären die zufällige Entdeckung des Waldbrandes, die schnelle Alarmierung und absolute Windstille nicht gewesen, wäre ein schwer zu bekämpfender Waldbrand entstanden“, sagt Werner Fischer von der Freiwilligen Feuerwehr Altaussee.

5  Kommentare 5  Kommentare