Lade Inhalte...

Salzkammergut

November: Zu trocken, sonst "normal"

29. November 2021 00:04 Uhr

SEEWALCHEN. Gastspiel des Winters wird in den kommenden Tagen wieder zu Ende gehen.

Mit einer mittleren Temperatur von 4,2 Grad war der zu Ende gehende November nur 0,4 Grad wärmer als im langjährigen Mittel. Es gab nur an sechs Tagen zweistellige Höchstwerte, berichtet der Seewalchner Meteorologe Christian Brandstätter.

Mit durchschnittlich 40 Millimeter Gesamtniederschlag wurden bisher nur rund 60 Prozent des Solls für November erfüllt. Am 1. November wurden etwa in Seewalchen knapp 22 Millimeter Regen verzeichnet. "Mit 35 bis 40 Sonnenstunden wurde auch dieses Soll bisher nur zu 65 Prozent erfüllt", zieht Brandstätter eine vorläufige Bilanz für den November.

Der Frühwinter, der in den vergangenen Tagen eingezogen ist, wird laut dem Meteorologen von Meteo-data nur ein kurzes Gastspiel geben. Nachdem zuletzt örtlich bis zu zehn Zentimeter Neuschnee gefallen sind, wird sich die Wetterlage wieder umstellen. Die Tiefs vom Atlantik werden immer aufdringlicher und bringen milde Luft mit sich.

0  Kommentare 0  Kommentare