Lade Inhalte...

Salzkammergut

Nach souveränem Derby gegen Wels wartet ein sehr unangenehmer Gegner

Von Gary Sperrer  05. Januar 2021 00:04 Uhr

Nach souveränem Derby gegen Wels wartet ein sehr unangenehmer Gegner
Daniel Friedrich warf für die Swans gegen Wels elf Punkte.

GMUNDEN. Basketball: Gmundner Schwäne empfangen morgen die völlig unberechenbaren Grazer

Die peinliche Niederlage der Swans gegen Oberwart in der Basketball-Superliga ist vergessen – am Samstag gelang den Gmundnern mit einem nie gefährdeten 92:75-(48:34-)Triumph im Oberösterreich-Derby gegen die Flyers Wels die erwartete Wiedergutmachung. Doch schon morgen Abend (17.30 Uhr, Volksbank-Arena, ohne Publikum) empfangen die Schwäne mit dem UBSC Graz einen äußerst unangenehmen, weil unberechenbaren und somit gefährlichen Gegner. Für beide Teams geht es um den möglichst frühzeitig fixierten Einzug in die Top 6, der automatisch einen Viertelfinalplatz bedeuten würde.

Swans-Finanzchef Harald Stelzer: "Die Partie gegen Graz ist ein besonders wichtiges Match. Da gibt es für uns nichts zum Herschenken." Die Grazer unterlagen zuletzt zu Hause überraschend Tabellenschlusslicht Traiskirchen mit 90:102. "Die werden sicher mit dem Messer zwischen den Zähnen zu uns kommen", prophezeit Stelzer. "Wenn wir gewinnen, sind wir so gut wie fix in den Top 6, und Graz steht dann mit dem Rücken zur Wand." Es gehe sowohl für die Swans als auch für die Steirer um hopp oder dropp. "Denn wenn wir verlieren, sind wir wieder mitten im nicht erstrebenswerten Kampfgeschehen um einen Platz unter den besten sechs, den wir mit einem Sieg wohl so gut wie abgesichert hätten." Das Erreichen der Hauptrunde sei die Herausforderung und der Mindestanspruch, den man als Spitzenmannschaft habe, so Stelzer.

Die morgige Heimbegegnung mit den Grazern eingerechnet, stehen in der Vorrunde noch vier Partien für die Gmundner auf dem Spielplan: Am Samstag geht es auswärts bei SKN St. Pölten weiter, am Mittwoch, 13. Jänner (19 Uhr, live auf www.skysportaustria.at empfangen die Schwäne die Lions aus Traiskirchen, und am Sonntag, 17. Jänner, findet die erste Phase der Meisterschaft ihren Ausklang, wenn ab 17.30 Uhr der BC GGMT Vienna zu Gast in der Volksbank-Arena ist.

Artikel von

Gary Sperrer

Lokalredakteur Salzkammergut

Gary Sperrer
Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less