Lade Inhalte...

Salzkammergut

52-Jähriger schwebt nach Frontalzusammenstoß in Regau in Lebensgefahr

Von nachrichten.at/apa   26. November 2020 20:26 Uhr

REGAU. Bei einem Frontalzusammenstoß in Regau (Bezirk Vöcklabruck) wurden zwei Personen zum Teil lebensbedrohlich verletzt.

Ein 52-Jähriger aus dem Bezirk Vöcklabruck fuhr am Donnerstag gegen 16.40 Uhr in Regau auf der B145 (Salzkammergutstraße) Richtung Vöcklabruck. Augenzeugen bemerkten, wie das Auto begann immer deutlicher in Schlangenlinien zu fahren. Der Lenker kam immer wieder von der Fahrbahn ab.

Nach etwa 200 Metern Fahrt in Schlangenlinien, kam der Mann in den Gegenverkehr. Er kollidierte frontal mit einem entgegenkommenden Auto, das von einem 51-Jährigen Mühlviertler gelenkt wurde. Der Mann aus dem Bezirk Freistadt erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und wurde ins Salzkammergutklinikum Vöcklabruck gebracht. Der 52-Jährige wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit werden. Er wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen ebenfalls ins Klinikum Vöcklabruck eingeliefert.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less