Lade Inhalte...

Oberösterreich

Mehr als drei Millionen Euro für Sternsingeraktion

21. April 2021 00:04 Uhr

Mehr als drei Millionen Euro für Sternsingeraktion
Die Sternsingeraktion war trotz Spendenrückgangs „erfolgreich“.

LINZ. Spenden gingen in Oberösterreich allerdings um mehr als 18 Prozent zurück.

Sie stand unter keinem guten Stern: Ein bundesweiter Lockdown nach den Weihnachtsfeiertagen, Kontaktbeschränkungen und keine Veranstaltungen. Viele Pfarren konnten bei der Sternsingeraktion 2021 den traditionellen Besuch von Haus zu Haus nicht organisieren. Sternsingerkassen wurden aufgestellt, Videobotschaften gefilmt und verschickt und ein virtueller Sternsingerbesuch im Internet eingerichtet. Denn Spenden für die Partnerländer der Dreikönigsaktion wollte man dennoch sammeln. Und es funktionierte – wenn auch nicht so gut, wie in den vergangenen Jahren.

"Rückgang bedauerlich"

"Wir haben mit Schlimmerem gerechnet", sagt Teresa Millesi, Vorsitzende der Katholischen Jungschar Österreich. Doch das Ergebnis sei – unter diesen Umständen – "fantastisch". Insgesamt wurden in Österreich 13.371.855,90 Euro für die Sternsingeraktion gesammelt. Das ist ein Rückgang von mehr als fünf Millionen Euro oder 27,48 Prozent. Die meisten Spenden kamen, wie im Vorjahr, aus Oberösterreich. Die Oberösterreicher spendeten mehr als drei Millionen Euro, auch hier ist ein deutlicher Rückgang von 18,43 Prozent zu verzeichnen. "Gerade in dieser schwierigen Situation ist der durch Corona bedingte Spendenrückgang natürlich sehr bedauerlich", sagt Millesi. Man habe bereits im Herbst 2020 gemeinsam mit den Projektpartnern begonnen, an Einsparungsmöglichkeiten zu arbeiten, "damit Gutes in diesem Jahr auch mit Wenigem bewirkt werden kann."

Millesi spricht dabei vor allem das Thema Kinderarbeit an. Für Millionen von Kindern in den Partnerländern bestehe durch die Corona-Pandemie Gefahr, "dass sie nicht mehr ins Regelschulsystem zurückkehren, weil sie inzwischen zum Teil Erwerbsarbeit für die Familie, übernommen haben". Zuletzt war die Zahl der arbeitenden Kinder erstmals seit 20 Jahren wieder angestiegen.

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Oberösterreich

2  Kommentare expand_more 2  Kommentare expand_less