Lade Inhalte...

Innviertel

Gratis-Corona-Testungen in Passau auch für Innviertler verfügbar

Von Magdalena Lagetar  27. Oktober 2020 18:38 Uhr

Gratis-Corona-Testungen in Passau auch für Innviertler verfügbar
Corona-Tests notwendig (Weihbold)

INNVIERTEL, BAYERN. Teststation ist derzeit noch für alle kostenlos: "Wir mussten schnell und praktikabel auf Verordnung reagieren"

Langsam lichten sich die Nebel rund um die doch sehr abrupt eingeführte Testpflicht für Berufspendler von Österreich nach Deutschland. Einmal wöchentlich müssen Menschen, die in Österreich wohnen und in Deutschland arbeiten, künftig einen negativen PCR-Test vorlegen, die OÖN berichteten. Durch die aktuellen Regelungen in Bayern - Lockdown im Landkreis Rottal-Inn - übernimmt der Freistaat einmal pro Woche die Kosten eines Covid-19-Tests für Berufspendler in einer der Teststraßen im jeweiligen Landkreis.

In Passau kann sich derzeit jeder, der einen Test braucht, auch testen lassen, bestätigt Werner Windpassinger, Pressesprecher des Landratsamtes Passau. "Das ist einmal die Lösung auf kurze Sicht, auf lange Sicht wissen wir noch nicht, wie es weitergeht", sagt er. Wer sich testen lassen möchte, der kann dies in der Teststation in der Haitzinger Straße in Passau tun. Das gilt auch für (Berufs-)Pendler aus Österreich oder Tschechien. Derzeit sei das noch kostenlos. "Wir mussten schnell eine praktikable Lösung für die neue Verordnung finden", sagt er. Nach jetzigem Stand seien die Kapazitäten dort ausreichend, man könne auch erhöhen, wenn dies notwendig ist. Interessenten müssen sich aber vor dem Aufsuchen der Teststation online für einen Termin anmelden, und zwar unter landkreis-passau.de/testzentrum.

Neue Teststation in Simbach

Am Montag wurde bekannt, dass es auch in Braunaus Nachbarstadt Simbach künftig eine Teststation geben wird. Simbach und der gesamte Landkreis Rottal-Inn befinden sich vorerst bis 5. November im Lockdown. "Wir betreiben selbst eine Teststation in Pfarrkirchen, für eine zweite reichen die Kapazitäten nicht. Deshalb haben wir ein Unternehmen beauftragt, das eine Komplettlösung anbietet. Der Zeitpunkt der Einrichtung liegt also nicht in unseren Händen", sagt Mathias Kempf, Pressesprecher des Landkreises Rottal-Inn. Die Behörde rechnet aber damit, dass nächste Woche die ersten Personen getestet werden können. Diese Teststation soll künftig auch Grenzpendlern offenstehen. Allerdings sei im Rottal noch nicht geregelt, wer die Testkosten übernimmt. "Derzeit ist eine Testung für alle Bayern kostenlos, rechtlich wissen wir noch nicht, wie das mit Pendlern sein wird. Wir warten noch auf die Vorgaben der Staatsregierung", sagt Kempf.

Artikel von

Magdalena Lagetar

Lokalredakteurin Innviertel

Magdalena Lagetar
Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Innviertel

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less