Lade Inhalte...

Innviertel

Alkolenker (20) verunglückte mit Sommerreifen und ließ sich von Mutter abholen

Von nachrichten.at/apa   24. Januar 2021 11:25 Uhr

GURTEN. Mehr als 1,8 Promille hatte ein junger Innviertler intus, als er sich in der Nacht auf Sonntag ans Steuer eines Wagens setzte, der nicht zum Verkehr zugelassen war und noch dazu keine Winterreifen montiert hatte.

Die Folge war ein Unfall in Gurten (Bezirk Ried). Der 20-jährige Alkolenker ist gegen 3.40 Uhr von der Straße abgekommen und durchschlug mit dem Pkw den Zaun vom örtlichen Lagerhaus. Anstatt die Polizei zu verständigen, rief er seine 56-jährige Mutter um Hilfe, die den sturzbetrunkenen Burschen nach Hause brachte. 

Hinweise aus der Bevölkerung, dass ein nicht zum Verkehr zugelassener Pkw seine Runde drehen würde, führten die Polizisten schließlich auf die Spur des 20-Jährigen. Sie läuteten bei ihm an und testeten seinen Alkoholgehalt im Blut. Das Ergebnis: 1,86 Promille.

Den Führerschein habe man dem jungen Mann nicht abnehmen können, weil er keinen besitzt, teilte die Polizei-Pressestelle am Sonntagvormittag mit.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Innviertel

31  Kommentare expand_more 31  Kommentare expand_less