Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Samstag, 23. Februar 2019, 05:47 Uhr

Linz: -1°C Ort wählen »
 
Samstag, 23. Februar 2019, 05:47 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Innviertel

Illegale Waffe: Sohn zeigte eigenen Vater an

INNVIERTEL. Sie dürften einander nicht sonderlich mögen: Ein Innviertler hat seinen Vater angezeigt, weil dieser illegal im Besitz einer Pistole des Typs "Walther P38" sei – einer Standard-Pistole der deutschen Wehrmacht aus dem Zweiten Weltkrieg.

Der unbescholtene Innviertler, bei dem die Pistole tatsächlich gefunden wurde, musste sich in Ried vor Gericht verantworten, kam aber mit einer Diversion davon.

Diversionell erledigt

Die Waffe sei jahrelang in einem Schrank gelegen, er habe gar nicht mehr an die Pistole gedacht, so der Mann, der sofort zugab, die Schusswaffe besessen zu haben. "Ich habe sie seit 30 Jahren nicht mehr angerührt." Laut Untersuchung sei die Pistole nicht mehr "beschießbar", zumal zu stark verrostet. Um die Angelegenheit im Gericht sofort diversionell zu erledigen, zahlte der Anwalt des Innviertlers durch den Richter eingeforderte 600 Euro vor Ort mittels Bankomatkarte.

Er habe geglaubt, dass man eine illegal besessene Schusswaffe nicht straffrei abgeben könne, so der Mann. Bevor eine Behörde Kenntnis vom illegalen Besitz hat, ist die Abgabe einer solchen Waffe sehr wohl straffrei, wie sich vor Gericht herausstellte.

Kommentare anzeigen »
Artikel 13. August 2018 - 00:04 Uhr
Mehr Innviertel

Krankenhaus Braunau wird um mehr als 50 Millionen Euro modernisiert

BRAUNAU. Grünes Licht für die nächste Großbau-Etappe des Krankenhauses St.

Bürgerinitiative möchte Umfahrung mit Brücken und Tunnel

PASSAU. Die Bürgerinitiative "Zukunft-ohne-Passau-Stau" schlägt eine neue Variante der Nordumfahrung vor.

SVR könnte mit Sieg den Druck auf Wattens erhöhen

RIED. Die SV Ried empfängt am Sonntag zum Frühjahrsauftakt Vorwärts Steyr.

Bei der "Sport & Fun"-Messe in Ried werden bis zu 20.000 Besucher erwartet

RIED. 60 Sportarten auf einer Fläche von rund 15.000 Quadratmetern können die Besucher der 13.

Landesrat besorgt wegen Zahlen an den Schulen

RIED. Der Anteil an Schülern mit nicht-deutscher Muttersprache im Bezirk Ried sei in den ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS