Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 23. April 2019, 23:54 Uhr

Linz: 13°C Ort wählen »
 
Dienstag, 23. April 2019, 23:54 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Innviertel

1000 Megabit im Netz für Scheuch

AUROLZMÜNSTER / RIED. Das Rieder IT-Unternehmen Infotech hat seinen ersten Kunden, das Umwelttechnikunternehmen Scheuch mit Sitz in Aurolzmünster mit einer Internetgeschwindigkeit von 1000 Megabit an die firmeninterne Glasfaserleitung angeschlossen.

"Projekte werden in immer ferneren Ländern realisiert, das Unternehmen wird zunehmend internationaler. Mit der 1-Gbit-Internet-Anbindung und der Beratungs- und Problemlösungskompetenz von Infotech sind wir bestens gerüstet, um die Herausforderungen einer guten Anbindung zwischen den Filialen und weltweiten Tochterfirmen bewältigen zu können", so Christoph Stuhlberger, IT-Infrastruktur-Verantwortlicher bei Scheuch.

Infotech beschäftigt sich seit 2000 intensiv mit dem Glasfaser-Ausbau im Stadtgebiet von Ried sowie in den umliegenden Gemeinden, so Infotech-Projektleiter Gilbert Schatzl. Inzwischen ist das Glasfasernetz auf über 200 Kilometer angewachsen und reicht bis nach Eberschwang, Mehrnbach und Ort im Innkreis.

Kommentare anzeigen »
Artikel OÖN 24. März 2017 - 03:26 Uhr
Mehr Innviertel

SV Ried: Im Aufstiegskrimi könnten die Fans das Zünglein an der Waage sein

RIED. SVR-Kicker Ante Bajic: "Wir können uns voll auf unsere tollen Fans verlassen."

Jugendliche schossen vom Auto aus mit Gaspistole mehrfach auf 43-Jährigen

SCHÄRDING. Quartett wurde wegen Körperverletzung verurteilt – Opfer benötigt psychologische Hilfe.

Weil auch in Region viel Pflegepersonal fehlt – nun Werben um junge Helfer

INNVIERTEL. Im Herbst startet in Ried erster Lehrgang "Junge Pflege" – Teilnahme schon ab 16 möglich

Schärding-Neuhaus: Neues "Mittelzentrum" will starten

SCHÄRDING / NEUHAUS. Zusammenarbeit über Grenzen hinweg wird konkreter

Datenforensiker referiert über Hass und Hetze

RIED. Ex-Kriminalist Uwe Sailer zeigt bei Vortrag in Ried auch mögliche Gegenmaßnahmen auf.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS