Lade Inhalte...

Oberösterreich

Empfindliche Strafen für Verkehrssünder in Hörsching

Von nachrichten.at   03. Juli 2022 12:28 Uhr

(Symbolbild)

HÖRSCHING. Saftige Strafen kassieren 18 Verkehrssünder, die die Polizei am Samstag bei einer stationären Radarmessung auf der B1 in Hörsching (Bezirk Linz-Land) erwischen konnte.

Sieben Lenker waren in der 70er-Zone viel zu schnell unterwegs - zwei von ihnen wurden mit 139 km/h und 131 km/h angehalten. Die Beamten hatten es aber nicht nur mit erheblichen Geschwindigkeitsübertretungen zu tun. Ein Probeführerscheinbesitzer hatte sein minderjähriges Kind im Auto dabei - unangeschnallt im Schneidersitz auf der Rückbank. Auch drei weitere Lenker achteten nicht auf die Gesundheit und Sicherheit ihrer Kinder: Sie rauchten während der Fahrt mit dem Nachwuchs Zigaretten. 

Insgesamt wurden zwischen 16.30 Uhr und 18 Uhr 18 Organmandate eingehoben und acht Anzeigen an die zuständige Bezirkshauptmannschaft vorgelegt.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

15  Kommentare 15  Kommentare

Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung