Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 11. Dezember 2018, 12:59 Uhr

Linz: 2°C Ort wählen »
 
Dienstag, 11. Dezember 2018, 12:59 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Wirtschaft

Masseverwalter erwartet zwei Angebote für Vögele

GRAZ. Interessenten haben bis 16. August Zeit.

"Die Geschäfte laufen gut. Schauen wir, wie viele Angebote für das Gesamtunternehmen einlangen", sagt Norbert Scherbaum, Masseverwalter der insolventen Modekette Charles Vögele auf OÖN-Anfrage. Bis 16. August haben Interessenten Zeit, ein unverbindliches Angebot zu legen. Derzeit würden diese Unterlagen prüfen und mit der Geschäftsführung und ihm verhandeln.

"Mindestens zwei Angebote" für das Gesamtunternehmen erwartet der Grazer Anwalt. Am Montag, 13. August, findet die erste Gläubigerversammlung statt. Neues wird Scherbaum dort nicht berichten. Die Frist für die Forderungsanmeldungen läuft bis 17. September. Zu Verfahrensbeginn wurden die Passiva mit 32,9 Millionen, die Aktiva mit 12,9 Millionen Euro angegeben.

Nach der Pleite des Schweizer Mutterunternehmens ist dem Filialisten Ende Juli auch in Österreich das Geld ausgegangen. An den 102 Standorten sind mehr als 700 Angestellte beschäftigt. Derzeit sei noch genug Ware da, sagt Scherbaum. Findet sich ein Käufer, kann die angebotene Sanierungsquote von 20 Prozent finanziert werden, sonst droht die Zerschlagung. (sib)

Kommentare anzeigen »
Artikel 11. August 2018 - 00:04 Uhr
Mehr Wirtschaft

Rosenberger: Sanierungsantrag ohne Eigenverwaltung eröffnet

WIEN. Über den Raststätten-Betreiber Rosenberger wurde heute (Dienstag) am Landesgericht St.

Fiskalrat erwartet schon für heuer ein Nulldefizit beim Staatshaushalt

WIEN. Gute Konjunktur und niedrige Zinsen für die Staatsschulden helfen dem Finanzminister.

Das schwierige Geschäft entlang der Autobahnen

ST. PÖLTEN. Der Raststättenbetreiber Rosenberger ist pleite, Landzeit ist mit dem Geschäft zufrieden, ...

Die lange Liste des neuen Landesrats für Wirtschaft

LINZ. Der neue Wirtschaftslandesrat Markus Achleitner stellte gestern, Montag, bei seiner ...

FACC fordert zehn Millionen Euro von Ex-Vorständen

RIED IM INNKREIS. Innviertler Flugzeugzulieferer wirft Walter Stephan und Minfen Gu ein "mangelndes ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS