Lade Inhalte...

Wohnen

Bisher 1,15 Millionen Euro für Reparaturbonus

04. Dezember 2021 00:04 Uhr

Bisher 1,15 Millionen Euro für Reparaturbonus
Rund 17.500 Anträge gestellt

LINZ. Seit Anfang dieses Jahres konnte man in Oberösterreich um Förderungen für Reparaturdienstleistungen von Elektro-Haushaltsgeräten ansuchen.

Im Zuge der "Reparaturbonus II" genannten Förderaktion wurden bis Mitte November knapp 17.500 Anträge gestellt, wovon mehr als 14.000 bzw. 82 Prozent positiv erledigt wurden, wie das Büro von Umweltlandesrat Stefan Kaineder (Grüne) mitteilte: "Die Nachfrage an Reparaturen war ungebrochen, deshalb wurde das Budget der Förderaktion mehrmals aufgestockt." Insgesamt wurden bisher Fördermittel in Höhe von rund 1,15 Millionen Euro ausbezahlt. Gefördert werden Reparaturen von Elektro-Kochherden bzw. Backöfen, Fernsehgeräten, Geschirrspülern, Handys, Kühl- und Gefriergeräten sowie Waschmaschinen.

Die durchschnittliche Förderhöhe beträgt circa 80 Euro. Mehr als die Hälfte aller reparierten und geförderten Geräte waren Mobiltelefone, gefolgt von Geschirrspülern und Waschmaschinen. Zum Jahreswechsel wird die Förderaktion enden, Anträge können bis 31. Dezember 2021 eingereicht werden. Das Rechnungsdatum der Reparaturleistungen darf mit spätestens 15. Dezember datiert sein.

Den ersten Reparaturbonus hatte es 2018/19 gegeben. Weil der Bonus 2022 von Ministerin Leonore Gewessler (Grüne) bundesweit ausgerollt werde, werde eine Landesförderung obsolet, so das Büro Kaineder.

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

0  Kommentare 0  Kommentare